Aida: Kreuzfahrt-Fan bestellt Matratze im Online-Shop – nun bereitet sie ihm schlaflose Nächte

Ein Aida-Fan hat sich eine Matratze aus dem Online-Shop bestellt. Das bereut er nun.
Ein Aida-Fan hat sich eine Matratze aus dem Online-Shop bestellt. Das bereut er nun.
Foto: imago images/Laci Perenyi & Screenshot Aida-Online-Shop

Ein Aida-Fan hat bereits mehrere Kreuzfahrten mit der Flotte unternommen. Alle Reise seien „sehr gelungen“ gewesen. Besonders gefallen haben ihm die Betten an Bord.

Deshalb kam er auf die Idee, im Aida-Shop die entsprechende Matratze zu bestellen. Doch ausgerechnet die bereitet ihm nun schlaflose Nächte.

Aida verkauft „Matratze von Bord“

Auf der Internetseite bewirbt die Reederei den Artikel als „Matratze von Bord“, mit der man sich „ein Stück Urlaubsfeeling in die eigenen vier Wände holen“ kann. Erholsamer Schlaf garantiert!

+++ Aida: Frau kann es nicht mehr aushalten und will fremdgehen – „Bessere Gelegenheit gibt's nicht“ +++

Der Käufer hat jedoch ein Problem damit: „Leider funktioniert diese Matratze auf meinem Bett nicht“, schreibt er auf der Facebook-Seite von Aida.

Nach drei schlaflosen Nächten entschloss er sich, von seinem Rückgaberecht Gebrauch zu machen – doch inzwischen hat sich bei ihm Frustration breit gemacht.

Aida zeigt keine Reaktion

Er berichtet, dass er die Hotline angerufen habe „und hörte, dass es diese nicht mehr gibt“. Stattdessen sendete er zwei Mail an die Reederei, die bisher nicht beantwortet worden sind.

+++ Aida-Kundin aufgebracht! „Keiner versteht das! Welche Erklärung gibt es?“ +++

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2019) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

Zwar habe der Kunde Verständnis für die Schwierigkeiten während Corona, doch so langsam ist seine Geduld am Ende.

„Aida, habt ihr das nötig?“

„Es ist für mich nicht akzeptabel dass mehrere Mails einfach ignoriert werden in der Hoffnung, dass sich das Problem von selbst löst“, stellt er klar. „Aida, habt ihr das nötig?“, fragt er sich.

---------------

Mehr News zu Aida und „Mein Schiff“:

„Mein Schiff“ präsentiert stolz diese Überraschung für Urlauber – doch die Reaktionen fallen anders aus als erwartet! „Für mich ein No-Go“

Aida: Wichtige Mitteilung! DAS müssen alle wissen, die jetzt eine Kreuzfahrt machen wollen

„Mein Schiff“-Fan hat eine deutliche Meinung – „Ich bin verwundert und enttäuscht“

---------------

Auf den Post hat die Reederei bisher nicht reagiert. Auch eine entsprechende Anfrage von MOIN.DE ist bislang unbeantwortet gelieben. (lh)