Veröffentlicht inNorddeutschland

Aida: Crewmitglied zeigt heftiges Video von Bord – plötzlich steht alles unter Wasser

Aida:

Fünf spannende Fakten über den Kreuzfahrt-Riesen

Auf einer Kreuzfahrt mit einem Schiff von Aida, Tui Cruises oder von einer anderen Reederei erwarten Urlauber meist Entspannung. Seetage die Zeit an Bord genießen und an Landtagen interessante Städte erkunden.

In den sozialen Medien zeigen Mitarbeiter der Crew an Deck der Schiffe teilweise exklusive Einblicke, bei denen es so manches Mal spannende Dinge zu entdecken gibt. Von der Aida zeigt ein Mitarbeiter jetzt einen Ausschnitt, bei dem Menschen ins Staunen geraten.

Aida: Wild, was hier zu sehen ist

Auf dem Weg von Schottland nach Island, mitten im Nordatlantik, filmte der Mann die Szenen von Deck der „Aida Aura“. Zu sehen: der Bug des Schiffes, der durch die Wellen des Nordatlantiks stößt.

+++ „Mein Schiff“: Mitarbeiterin packt aus – dieses Detail wird Urlauber überraschen +++

Die Wellen zerschellen am Rumpf des Schiffes, das Wasser schießt in die Höhe und schwappt bis auf das Vorderteil des Schiffes hinauf. Das Schiff kämpft sich sichtlich mit Schwung durch die Wellen im Meer. Überall sieht man Wasser.


Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • Damit sollte das Prinzip eines Cluburlaubs auf die Kreuzfahrtreise übertragen werden
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2022) besteht die Flotte aus 13 Schiffen
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

Überall Wasser auf der „Aida Aura“

Zu dem Video schreibt das Crew-Mitglied: „This is also a reason, why i love to work on a Ship. Crazy, isn’t it? (Das ist einer der Gründe, wieso ich es liebe auf einem Schiff zu arbeiten. Verrückt, oder?)“

„Echt kein Wetter für die Hängematte auf Deck 6“, scherzt jemand unter dem Video auf Facebook. Viele staunen bei den krassen Szenen auf dem Video und reagieren mit einem geschockten Emoji oder einem überraschten Kommentar.

+++ Aida: Mann erspäht seltsames Schiff – als er näher kommt, wird alles klar +++

„Wow! I didn’t realise how bad it was (Wow, ich habe nicht mitbekommen, wie schlimm das wirklich war)“, schreibt Jemand, der offenbar an Bord des Schiffes war und das Ausmaß nicht so gigantisch eingeschätzt hatte.


Hier gibt es mehr von Aida und Kreuzfahrten zu lesen:


Das spricht wohl dafür, dass es sich im Trockenen an Bord nicht immer ganz so dramatisch anfühlt, wie es auf solchen Videos erscheint. Definitiv eine erstaunliche Natur-Szene, die Größe und Maße der Kreuzfahrt-Giganten nochmal verdeutlicht.

>> Hier << gibt es das Video zu sehen.