Judith Rakers glaubt kaum, dass sie in SEINEM Bett liegt: „Wahnsinn“

Nach dieser Erfahrung ist Judith Rakers sichtlich erstaunt.
Nach dieser Erfahrung ist Judith Rakers sichtlich erstaunt.
Foto: Screenshot NDR

Erneut hat die „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers das Inselfieber gepackt!

Nachdem die 44-Jährige bereits die beliebten Ostsee-Inseln Rügen und Usedom besuchte, ist als nächstes Hiddensee dran. Auch hier erwarten Judith Rakers beim Dreh für ihre „Inselreportage“ wieder viele interessante Begegnungen.

Judith Rakers ist auf Hiddensee unterwegs

Die kleine Ostseeinsel Hiddensee liegt in Mecklenburg-Vorpommern westlich vor Rügen. Hier trifft Judith Rakers zu Beginn Hans-Georg Romanowski alias „Gurke“, der gemeinsam mit der Moderatorin die ankommenden Gäste am Fähranleger persönlich in Empfang nimmt und die Kurkarten kontrolliert.

+++ Judith Rakers denkt an diese krasse Erfahrung zurück – „Wie in 'nem James Bond-Film“ +++

Dabei zeigt sich die Moderatorin begeistert. „Ich wollte schon immer mal irgendwas kontrollieren“. Von einem Passagier wird sie gefragt: „Wird wohl ihr neuer Job, oder?“. Rakers antwortet: „Das wird mein neuer Job“. Bahnt sich da etwa ein Wechsel an?

Nach einer kurzen Kaffeepause geht es für die „Tagesschau“-Sprecherin weiter mit einem besonderen Spaziergang mit Inselchronistin Marion Magas.

---------------

Das ist Judith Rakers:

  • Judith Deborah Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren
  • Heute lebt Judith Rakers in Hamburg
  • Judith Rakers arbeitet als Journalistin, Fernsehmoderatorin und seit 2005 als Sprecherin der „Tagesschau“ in der ARD
  • Seit 2010 moderiert Judith Rakers neben Giovanni di Lorenzo die Talkshow „3nach9“
  • Judith Rakers ist passionierte Reiterin und hat zwei Pferde: Carlson und Sazou.
  • Im Oktober 2017 trennte sich Judith Rakers von ihrem langjährigen Ehemann Andreas Pfaff

---------------

Judith Rakers: „Hiddensee war ein Zufluchtsort für Andersdenkende“

Zu DDR-Zeiten galt Hiddensee als Künstler- und Aussteigerinsel. „Hiddensee war ein Zufluchtsort für Andersdenkende, die, wenn sie einmal hier waren, nicht mehr weg wollten“, berichtet Magas.

------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

------------

Darunter waren auch einige Promis. Unter anderem die Schauspieler Kurt Böwe, Manfred Krug und auch Kurt Demmler, der den Text für „Hoch stand der Sanddorn“ von Nina Hagen geschrieben hat. „Aber Nina Hagen selbst war noch nie auf der Insel“, sagt Magas.

Judith Rakers: „Ich kann nicht glauben, dass ich im Bett von Gerhart Hauptmann liege“

Später geht es für Judith Rakers in die bescheidene Residenz des sehr bekannten Schriftstellers Gerhart Hauptmann. Und da macht es sich die 44-Jährige auf dem Bett des Literaturnobelpreisträgers bequem!

„Ich kann nicht glauben, dass ich im Bett von Gerhart Hauptmann liege. Wahnsinn“, freut sich Judith Rakers. Das darf nämlich nicht jeder, wie Franziska Plötz von der Gerhart-Hauptmann-Stiftung verrät.

Der Dichter verbrachte auf Hiddensee seine Ferien und war hier auch für seinen imposanten Weinkeller bekannt.

+++ Steffen Henssler: Fans werden ungeduldig – „Ich will das Ding endlich“ +++

Für die Moderatorin ist noch lange nicht Schluss. Judith Rakers besucht nämlich noch den sturmerprobten NDR-Wettermann Stefan Kreibohm in der Wetterstation auf Hiddensee. Er zeigt ihr den berühmten Moderationsplatz direkt vor dem Leuchtturm. (oa)

Die ganze Folge von Judith Rakers auf Hiddensee kannst du dir >>> hier in der NDR-Mediathek anschauen.