Kiel: Was ein Radfahrer an einer Ampel macht, entsetzt Beobachter – „Total geschockt und halb verängstigt“

In Kiel hat es eine Auseinandersetzung zwischen einem Rad- und einem Autofahrer gegeben (Symbolbild).
In Kiel hat es eine Auseinandersetzung zwischen einem Rad- und einem Autofahrer gegeben (Symbolbild).
Foto: imago images/penofoto

Es sind leidige Konflikte, die vor allem in Großstädten immer wieder aufflammen. Der ewige Streit zwischen Auto- und Radfahrern beschäftigt auch die Menschen in Kiel.

Ein Mann aus der Landeshauptstadt war von einem jüngsten Vorkommnis so schockiert, dass er dazu einen langen Beitrag in einer Facebook-Gruppe für Kiel-Fans teilte.

Kiel: Streit zwischen Rad- und Autofahrer

Als er in der Stadt unterwegs war, habe er diese Situation beobachtet: Ein Radfahrer habe plötzlich an einer Ampel gebremst und sich vor ein Auto gestellt. Daraufhin habe der Autofahrer das Fenster heruntergelassen. Schließlich habe der Radler begonnen, den älteren Herren am Steuer zu bepöbeln.

+++ Flensburg: Was eine Frau in der Stadt bemerkt, macht sie wütend – „Euer Ernst?“ +++

„Der Rentner total geschockt und halb verängstigt“, schreibt dazu der Kieler. Nach fünf Minuten voller Beschimpfungen sei der Radfahrer weitergefahren, um dann einen Unfall zu provozieren, berichtet der Mann. Im Anschluss sei die Polizei vorbeigekommen und habe sich eingeschaltet. Als Zeuge habe auch er eine Aussage gemacht.

--------------

Das ist Kiel:

  • Kiel ist Landeshauptstadt und auch bevölkerungsreichste Stadt von Schleswig-Holstein
  • Hier leben rund 246.300 Menschen
  • Die Stadt ist ein bedeutender Stützpunkt der Marine
  • Kiel ist bekannt für den Handballverein THW Kiel und den Fußballclub Holstein Kiel
  • Jährlich lockt die Kieler Woche viele Besucher an

--------------

An die Kieler appelliert er abschließend: „Schaut nicht weg und helft, wenn ihr könnt und notfalls immer die Polizei rufen!“

Kiel: „Im Guten auseinander gegangen“

Die Polizei Kiel bestätigte den Vorfall gegenüber MOIN.DE. Gegen 10:42 Uhr sei es im Bereich Hopfenstraße/Lange Reihe zu einer Auseinandersetzung gegekommen.

------------------

Mehr News aus Kiel und dem Norden:

------------------

Eine Streife, die wegen eines anderen Einsatzes vor Ort war, griff ein und schlichtete zwischen den Streitenden. Beide Parteien seien schließlich „im Guten auseinander gegangen“. Eine Straftat lag demnach nicht vor. (mik)