„Mein Schiff“ sticht in See – plötzlich gibt es einen Notfall an Bord

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Beschreibung anzeigen

Am Sonntag brach die „Mein Schiff 1“ in Richtung Karibik auf. Doch nur einen Tag später. am Montag, kam es zu einem ernsten Zwischenfall.

Wie aufmerksamen Beobachtern der „Mein Schiff 1“ aufgefallen war, hatte der Dampfer plötzlich seinen Kurs geändert. Der Grund war ein Notfall an Bord.

„Mein Schiff 1“ ändert vor niederländischer Küste den Kurs

Wie unter anderem über den VesselFinder, ein Tracking-System für Schiffe, ersichtlich war, gab es einen medizinischen Notfall auf der „Mein Schiff 1“.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

Auf Anfrage von MOIN.DE erklärte Tui Cruises: „Wir können bestätigen, dass es an Bord der ‚Mein Schiff 1‘ eine medizinische Notausschiffung gab.“

+++ „Mein Schiff“: Nach Corona-Ausbruch – Tui Cruises beschließt diese Regel für die gesamte Flotte +++

Vor der niederländischen Küste verließ das Schiff seine Route für kurze Zeit. Wie MOIN.DE von Bord erfuhr, war ein belgischer Rettungs-Hubschrauber im Einsatz. Weitere Details wollte Tui Cruises auf Nachfrage nicht nennen.

Keine Auswirkungen für Kreuzfahrt der „Mein Schiff 1“

Auswirkungen auf den weiteren Fahrplan der „Mein Schiff 1“ wird der Vorfall jedoch nicht haben.

„Wir werden Funchal planmäßig erreichen“, erklärt Friederike Grönemeyer gegenüber MOIN.DE. Der Stopp ist für Freitag, den 17. Dezember geplant.

---------------

Mehr News zu „Mein Schiff“ und Kreuzfahrten:

---------------

Danach stehen erneut Seetage – insgesamt sechs – an, ehe der Dampfer an Heiligabend den Hafen von Saint John's, der Hauptstadt des Karibikstatts Antigua und Barbuda, erreicht. Bis dahin bleibt es hoffentlich ruhig. (mk)