„Mein Schiff“: Ärger um Corona-Tests – DIESES Detail macht die Gäste wütend

Eine Sache stört Fans an Reisen mit der „Mein Schiff“.
Eine Sache stört Fans an Reisen mit der „Mein Schiff“.
Foto: imago images / Andre Lenthe & MOIN.DE (Montage)

Ärger bei „Mein Schiff“.

Mit einer Sache macht sich Tui bei vielen „Mein Schiff“-Gästen derzeit nicht gerade beliebt.

Mein Schiff: Fans gehen DESWEGEN auf die Barrikaden

Seit Anfang September gilt auf allen Schiffen der Reederei eine Corona-Testpflicht. Gäste müssen ein negatives Testergebnis vorweisen, um eine Kreuzfahrtreise antreten zu können.

Ganz im Regen lässt Tui seine Kunden dabei nicht stehen. Die Reederei arbeitet nämlich mit den Helios Kliniken zusammen. 86 Standorte gibt es in ganz Deutschland.

Doch genau darin sehen viele Urlauber ein großes Problem. Denn nicht jeder von ihnen hat eine Helios Kilnik in der Nähe seines Wohnsitzes.

Wie das Portal „Schiffe und Kreuzfahrten“ berichtet, haben einige Reisende in den sozialen Medien davon berichtet, dass sie teils über 100 Kilometer Anreise für den Corona-Test in Anspruch genommen haben.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Schiffe zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

Wer seinen Test lieber in einer Klinik in der Umgebung machen will, muss dafür selbst in die Tasche greifen. Denn nur die Testungen in den Helios Kliniken sind im Reisepreis der „Mein Schiff“-Kreuzfahrten enthalten.

Auch DAS wird von „Mein Schiff“-Fans kritisiert

Aber auch die generelle Wirksamkeit der Testpflicht werde von einigen Reisenden angezweifelt. Denn zwischen dem Corona-Test und dem Antritt der Reise gäbe es genügend Zeit, sich wieder mit dem Virus zu infizieren.

+++ „Mein Schiff“-Fan hat eine deutliche Meinung – „Ich bin verwundert und enttäuscht“ +++

Die neue Testpflicht wird es künftig auch bei der Reederei Hapag Lloyd Cruises geben. Auch hier hat das Unternehmen eine Kooperation mit den Helios Kliniken abgeschlossen. Die neue Maßnahme wird voraussichtlich für Reisen ab dem 15. September eingeführt.

-------------

Mehr News zu „Mein Schiff“:

-------------

Doch nicht nur die Testpflicht sorgte bei einigen Fans von Kreuzfahrten für Ärger. Auch eine andere Ankündigung sorgte für große Empörung. >>> Erfahre alles HIER. (kf)