„Mein Schiff“: Heftige Diskussion unter Kreuzfahrt-Fans! „Wie kann man so überheblich sein?“

Trotz Pandemie fährt die „Mein Schiff 2“ weiterhin die Kanaren-Tour.
Trotz Pandemie fährt die „Mein Schiff 2“ weiterhin die Kanaren-Tour.
Foto: imago images / Future Image

Zwar musste die „Mein Schiff“-Flotte einen Großteil der geplanten Reisen (MOIN.DE berichtete) erneut absagen, doch immerhin die Reisen um die kanarischen Inseln können weiterhin stattfinden. Vielleicht war die Hoffnung vieler Kreuzfahrt-Fans, dass es 2021 wieder aufwärts geht, ja nicht völlig umsonst.

In den sozialen Netzwerken berichten viele „Mein Schiff“-Passagiere über ihre Reisen. Seien es aktuelle oder vergangene – sie veröffentlichen Fotos und Videos. In einer Facebook-Gruppe ist nun eine heftige Diskussion entstanden.

„Mein Schiff“-Fan ist verärgert

Einem Mann war aufgefallen, dass es immer wieder Gruppen-Mitglieder gibt, die anderen Urlaubern Egoismus vorwerfen.

+++ Aida: So weit ist es schon – Kreuzfahrtfans wünschen sich DIESE Probleme zurück +++

„Ein Mitglied dieser Gruppe berichtet von Verzögerungen bei der Ausschiffung. Ein anderes Mitglied kommentiert: ,Unglaublich wie egoistisch der Mensch ist'. Was will uns dieses zweite Mitglied sagen? Wie egoistisch, dass Erwachsene Menschen trotz Corona Schiffsreisen machen? Wie kann man so überheblich sein, solche Kommentare zu schreiben?“, schreibt der Mann in seinem Beitrag.

Auf Anfrage von MOIN.DE bestätigt er die Aussage seines Beitrags aus der Gruppe noch einmal. Er kritisiert diejenigen, die den anderen „Mein Schiff“-Passagieren nichts gönnen würden: „Sobald sich einer dazu entscheidet, Urlaub zu nehmen, kommen die Neider aus ihren Löchern gekrochen. Die, die die anderen als Egoisten bezeichnen“.

„Mein Schiff“: Heftige Diskussion zwischen Passagieren

Außerdem findet er, dass man sich für die Menschen freuen sollte, die gerade die Möglichkeit haben, an einer Reise teilzunehmen. „Keiner ist ein Verbrecher und erst recht kein Egoist, wenn er momentan dazu beiträgt eine Industrie zu unterstützen, von der weltweit Millionen Arbeitsplätze abhängen“, schreibt der Mann in seinem Beitrag.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

Anschließend fügt er hinzu: „Wer es sich derzeit erlauben kann soll reisen. Und wer es gerade nicht kann, soll es dem anderen nicht neiden. Nach der Pandemie wollen wir doch alle noch fahren können und das geht nicht, wenn es keine Kreuzfahrtindustrie mehr gibt.“

+++ Aida veröffentlicht Details zum Hackerangriff – DAS stand angeblich in der Erpresser-Mail +++

Unter seinem Beitrag findet er viel Zustimmung, aber auch kritische Kommentare.

„Mein Schiff“: „Warum ignoriert man diese Bitte?“

„Das hat zumindest in meinem Fall nichts mit Neid zu tun. Was ich nicht verstehe ist, dass die Regierung und die EU eindringlich mehrfach darum gebeten haben, auf touristische Reisen zu verzichten und trotzdem die Menschen in den Urlaub fahren. Warum ignoriert man diese Bitte?“, schreibt eine Frau.

---------------

Mehr News von „Mein Schiff“ und Kreuzfahrten:

---------------

Es entwickelt sich eine heftige Diskussion unter den Gruppen-Mitgliedern. Ein Mann antwortet auf die Frage der Frau: „Wenn ich die Möglichkeit hätte zu reisen, dann würde ich das auch tun, mich halten nur die Quarantänebestimmungen zurück. Wenn ich Rentner wäre, würde ich schon längst verschwunden sein. Was hat das mit Solidarität zu tun auch zu Hause zu bleiben, wenn es denn rechtlich geht, nur damit ich keine Neider habe.“

Weitere Reaktionen auf den Beitrag:

  • Volle Zustimmung zu Deinem Beitrag,
  • Alles richtig! Doch leider sind nur die so laut, die es eben nicht können.
  • Sehr passende Worte – danke dafür. Du sprichst mir aus der Seele.
  • Wir würden auch gerne fahren, nur eben nicht unter diesen Voraussetzungen einer Blauen Reise ...aber das muss jeder selber entscheiden.

Obwohl es bei dem Thema Meinungsverschiedenheiten gibt, werden sich wohl alle Kreuzfahrt-Fans in einer Sache einig sein. In der Hoffnung, dass diese Pandemie schnell zu Ende sein wird, damit sie alle wieder auf Reisen gehen können.

Währenddessen hat „Mein Schiff“ eine wichtige Veränderung an Bord der Flotte angekündigt. >>> Hier erfährst du, worum es geht. (oa)