„Mein Schiff“ macht große Ankündigung, doch Fans laufen Sturm – „Grund genug, nicht zu buchen“

Ein besonderes Angebot erwartet Kreuzfahrt-Fans demnächst auf der „Mein Schiff 1“ und der „Mein Schiff 6“.
Ein besonderes Angebot erwartet Kreuzfahrt-Fans demnächst auf der „Mein Schiff 1“ und der „Mein Schiff 6“.
Foto: imago images / Oliver Willikonsky & Tui Cruises

Die „Blauen Reisen“ von „Mein Schiff“ ab Hamburg und Kiel gehen in die Verlängerung. Ab dem 13. September startet Tui Cruises zudem Fahrten zu den griechischen Inseln – und will hier wieder Landgänge anbieten.

Jetzt gibt es eine weitere große Ankündigung für alle Fans: Die Starköche Tim Raue und Johann Lafer gehen an Bord der „Mein Schiff“-Flotte. Auf ausgewählten Kreuzfahrten werden sie mit dabei sein. Damit will Tui Cruises sein Bordprogramm um zwei besondere Highlights erweitern.

„Mein Schiff“: Tim Raue geht gleich zweimal mit auf Kreuzfahrt

Gleich auf zwei „Blaue Reisen“ in die griechischen Inselwelten ist Tim Raue dabei. Der Ausnahmekoch geht ab dem 13. September und vom 4. Oktober bis 11. Oktober an Bord der „Mein Schiff 6“. Mit der „Mein Schiff“-Flotte verbindet Raue eine lange Erfolgsgeschichte.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Schiffe zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

+++ „Mein Schiff“ hat eine Überraschung für Urlauber – doch statt Freude hagelt es heftige Kritik +++

In vier „Hanami – by Tim Raue“-Restaurants an Bord der „Mein Schiff 3“ bis „Mein Schiff 6“ können die Gäste schon jetzt Raues asiatische Küche mit chinesischen und japanischen Einflüssen genießen. Auf den „Blauen Reisen“ dürfen sich Gäste nicht nur auf ein Fünf-Gänge-Menü freuen, es erwartet sie auch die Möglichkeit, den Sternekoch bei einem Meet & Greet persönlich kennenzulernen.

Johann Lafer an Bord der „Mein Schiff 1“

TV-Koch Johann Lafer geht vom 11. bis 16. Oktober an Bord der „Mein Schiff 1“. Neben einem hochwertigen Lafer-Menü im Hauptrestaurant Atlantik auf Deck 3 und 4, wird der Österreicher die Gäste mit einem exklusiven Dinner im Spezialitäten-Restaurant „Esszimmer“ verwöhnen.

+++ „Mein Schiff“ hat nach Absagen noch Unmengen von Lebensmittel an Bord – mit ihnen passiert jetzt DAS +++

Außerdem im Angebot: Ein Interview des Starkochs inklusive Kochshow. Auch Lafer ist der „Mein Schiff“-Flotte schon lange verbunden. Der bekannte TV-Koch, der in jungen Jahren davon träumte, selbst Schiffskoch zu werden, ist kulinarischer Botschafter der „Mein Schiff Herz“.

„Mein Schiff“-Fans nicht überzeugt von dem Angebot

Doch bei einigen Fans von „Mein Schiff“ kommt das Angebot so überhaupt nicht gut an. „Ist ja toll. Kostenloser Kreuzfahrttrip für unsere Starköche. Bisher war das Essen auch ohne die beiden immer super“, schreibt zum Beispiel an Mann.

Auch ein anderer übt Kritik: „Die sogenannten Starköche würden mich null interessieren. Lieber die Preise günstiger machen, hat jeder mehr davon.“

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Ein Fan geht sogar noch weiter. „Die beiden wären für mich Grund genug nicht zu buchen“, schreibt er. Und ein weiterer berichtet von einem Erlebnis mit TV-Koch Johann Lafer aus der Vergangenheit, das ihm alles andere als gut in Erinnerung geblieben ist.

Kritik von „Mein Schiff“-Fans für Johann Lafer

„Auf der Herz in 2019 hat Herr Lafer sich mit seiner Entourage und so genannten Friends of Lafer keine Freunde gemacht. Leider bilden sich die Herren und Gefolge eine Menge ein und haben null Respekt gegenüber den Gästen, die sich nicht für oberflächliche VIPs und Wanna be VIPs interessieren“, schreibt der Mann. Rumms!

Tim Raue hingegen kommt bei diesem Gast gut weg. „Herr Raue ist dahingehend sehr positiv aufgefallen. Hier muss jeder sich entscheiden“, fügt der Mann noch hinzu. Diese Ansicht teilen auch weitere ehemalige Passagiere.

Positive Erinnerungen an Tim Raue bei „Mein Schiff“-Fans

„Wir haben Tim Raue schon auf einer Reise kennengelernt und es war klasse, nicht nur sein Essen sondern auch der Mensch. Sehr interessante Gespräche geführt . Ein wirklich bodenständiger Kerl“, berichtet eine Frau.

Und auch ein anderer schreibt über den Sternekoch aus Berlin: „Super leckeres Essen und sehr charmant-lustig-interessanter Gastgeber auf der Mein Schiff. Kann jedem nur empfehlen, ein Essen bei Tim Raue zu buchen auf der Reise!“

-------------

Mehr News zu „Mein Schiff“:

-------------

So muss also letztlich jeder selbst entscheiden, ob er die Angebote von „Mein Schiff“ wahrnehmen möchte oder nicht. Eine nette Erweiterung zum bestehenden Programm ist es allemal – zumal dieses bedingt durch Corona noch immer eingeschränkt ist. (mk)