„Mein Schiff“: Tui plant den Kreuzfahrt-Neustart in Deutschland – DIESES Detail ist besonders interessant

Die „Mein Schiff“-Flotte liegt bisher vor Anker, alle Reisen wurden abgesagt.
Die „Mein Schiff“-Flotte liegt bisher vor Anker, alle Reisen wurden abgesagt.
Foto: Die Videomanufaktur/Imago

Die Kreuzfahrt-Branche hat es schwer. Durch die Corona-Krise mussten alle Reisen abgebrochen werden. Mit großem Aufwand brachten die Veranstalter die Gäste und später die Crew-Mitglieder zurück in ihre jeweiligen Heimatländer, seither liegen die luxuriösen Schiffe regungslos vor Anker. Auch die Kreuzer der „Mein Schiff“-Flotte stehen still.

Die „Mein Schiff Herz“ liegt vor den Kanaren, alle anderen Schiffe befinden sich nun in Deutschland. Und eigentlich sah es so aus, als ob sie dort noch lange bleiben würden. Doch jetzt denkt Reiseveranstalter Tui Cruises, zu dem die „Mein Schiff“-Flotte gehört, tatsächlich schon über einen Neustart nach!

„Mein Schiff“: Die ganze Flotte steht still

Und das bald. Schon Ende Juli soll die „Mein Schiff 2“ wieder starten, berichtet das Insider-Portal „Schiffe und Kreuzfahrten“. Geplant sind Kreuzfahrten ab und bis Hamburg. Allerdings werden die Reisen demnach wegen der notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen doch sehr anders als zuvor.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta – daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Der Firmensitz der Reederei von „Mein Schiff“ ist Hamburg
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

In fremden Häfen anlegen wird das Kreuzfahrtschiff nämlich nach aktuellem Stand nicht anlegen. Die Reise bestehe ausschließlich aus Seetagen, heißt es.

---------------

Mehr zu „Mein Schiff“:

---------------

Und noch ein bemerkenswertes Detail: Die Gäste können weder Innen- noch Außenkabinen buchen – denn zur Auswahl stehen lediglich teure Balkonkabinen und Suiten. Diese lassen sich besser belüften und bieten den Corona-Viren keine so gute Verbreitungschance.

Bald auch ein zweites Schiff unterwegs?

Ab August könnte dann eventuell auch die „Mein Schiff 5“ wieder unterwegs sein, spekuliert man bei „Schiffe und Kreuzfahrten“. Der Kreuzer soll womöglich zwischen Griechenland, Zypern und Malta fahren. (wt)

-----------------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

-----------------------------------