MV: Absurde Regel – Friseure haben seit Wochen geschlossen, aber ausgerechnet SIE dürfen Kunden bedienen

In Mecklenburg-Vorpommern haben Friseure geschlossen. Ein anderes Gewerbe darf hingegen Kunden betreuen.
In Mecklenburg-Vorpommern haben Friseure geschlossen. Ein anderes Gewerbe darf hingegen Kunden betreuen.
Foto: IMAGO / Westend61 / Chromorange

Bundesweit sind Friseure bereits seit Wochen geschlossen. Das gilt ebenfalls für die Salons in Mecklenburg-Vorpommern (MV). Auch hier dürfen Friseure ihre Dienste im zweiten Corona-Lockdown nicht mehr anbieten.

Eine Ausnahme gibt es jedoch: Hundefriseure dürfen weiterhin ihre vierbeinigen Kunden bedienen. Das urteilte das Verwaltungsgericht Münster bereits vor einigen Wochen. Auch in MV haben die Salons also geöffnet. Für sie gelten jedoch strenge Vorschriften.

+++ Ostsee: DAS kommt auf den Norden zu! „Bleiben Sie im Haus!“ +++

MV: Darum dürfen Hundefriseure öffnen

Dem Urteil des Verwaltungsgerichts lag ein Streit zwischen der Stadt Emsdetten und der Betreiberin eines Hundesalons zugrunde. In einem Eilverfahren entschieden die Richter, dass Friseurdienstleistungen an Menschen aufgrund der Coronaschutzverordnung zwar untersagt seien, für Hund gelte dies aber nicht.

+++ MV: Polizei will Autofahrer kontrollieren – dann folgen irre Szenen! +++

---------------

Daten und Fakten zu Mecklenburg-Vorpommern (MV):

  • Mecklenburg-Vorpommern ist das am dünnsten besiedelte deutsche Bundesland
  • 1,6 Millionen Menschen leben in Mecklenburg-Vorpommern
  • Mecklenburg-Vorpommern zählt insgesamt 337 Kilometer Außenküste
  • Mit Heiligendamm hat Mecklenburg-Vorpommern den ältesten Seebadeort Deutschlands (gegründet 1793)
  • In Schwerin, der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, leben 96.000 Menschen
  • Rostock ist mit über 208.000 Einwohnern die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern
  • Rügen, die größte Insel Deutschlands, gehört zu Mecklenburg-Vorpommern

---------------

Das Frisieren und Krallenschneiden der Vierbeiner sei mit einer Handwerksleistung wie etwa in einer Fahrrad-oder Autowerkstatt vergleichbar, urteilten die Richter. Allerdings müsse der Abstand von 1,5 Meter gewahrt werden. Hundebesitzer dürfen deswegen auch nicht selbst die Geschäfte betreten.

+++ Hamburg: Erdogan wollte DIESEN SPD-Mann aus der Hansestadt als Anführer seiner Lobby-Gruppe – „Die Partei sollte dringend Konsequenzen ziehen“ +++

„Der Schnitt ist wichtig, damit das Fell nicht verfilzt“, sagte eine Hundebesitzerin aus Rostock der „Ostsee-Zeitung“. Tatsächlich sollten Fell und Krallen bei Hunden regelmäßig kontrolliert und gestutzt werden, um die Vierbeiner gesund zu halten und Verfilzungen, Entzündungen oder Parasitenbefall zu verhindern.

+++ MV: An dieser Frage scheitern gleich zwei Promis im TV – „Das ist doch nicht wahr!“ +++

Wer sich unsicher ist, sollte das Trimmen in Eigenregie vermeiden, denn dabei könne man die Tiere leicht verletzten, so eine Hundefriseurin gegenüber der Zeitung. Vor allem ältere Menschen könnten diese Arbeit nicht selbst vollziehen

.

+++ MV: Frau geht ans Telefon – wenig später sind 300.000 Euro weg +++

MV: Hunde werden vor dem Salon übergeben

Aus Sicherheitsgründen müssen die Tiere vor dem Salon an den Friseur übergeben geben. Dabei sollte Maske getragen und auf Abstand geachtet werden. Auch die Kontaktdaten der Besitzer werden erfasst, damit mögliche Infektionsketten im Zweifel nachvollzogen werden können.

---------------

Mehr News aus MV:

---------------

Während Hundesalons in MV und anderen Bundesländer geöffnet bleiben dürfen, sind Dienstleistungen, bei denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden könne, weiterhin untersagt. Dazu gehören neben Friseuren aus Kosmetik-, Massage-, Piercing-, und Nagelstudios.

+++ Norderney: Bittere Nachricht von der Insel – „Unsere größte Angst ist eingetreten“ +++

Erst vor Kurzem hatte eine verzweifelte Friseurin auf der Insel Usedom für ihren gewagten Plan viel Zuspruch erhalten. Mehr dazu erfährst du >> hier.