Norderney: Völlig verrücktes Foto von der Insel – was ist denn DA jetzt passiert?

Leuchtturm in den Dünen von Norderney. (Symbolbild)
Leuchtturm in den Dünen von Norderney. (Symbolbild)
Foto: imago images / Priller&Maug

Nanu, was ist denn da auf Norderney passiert?

In einer Facebook-Gruppe für Fans der Nordsee-Insel hat ein Mann ein völlig irres Bild geteilt. Und er hat andere Freunde von Noderney damit zum Lachen gebracht. Denn was auf dem Bild zu sehen ist, lässt einen mindestens schmunzeln.

Norderney: Der vordere Reifen hängt an einem Haken

„Derjenige,der sein Fahrrad betrunken geparkt hat, möge es bitte abholen“, hat der Mann über das Bild geschrieben. Und, ähm, nun ja, man kann sich tatsächlich nur schwer vorstellen, wie da jemand sein Fahrrad ganz seriös auf diese Art und Weise parken wollte.

+++ Nordsee: HIER geht plötzlich nichts mehr – sogar im Supermarkt müssen die Menschen nicht bezahlen +++

Denn das Fahrrad hängt an einem Mast mit Sprossen. Der vordere Reifen hängt an einem Haken, der von dem Holzpfahl abgeht. Sogar einen Korb hat das Fahrrad und an beiden Reifen Reflektoren.

Sieht nicht gerade so aus, als hätte es entsorgt werden müssen. Und selbst wenn: Dieser Ort ist sicher nicht der ideale dafür.

--------------

Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Norderney ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Norderney hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

+++ Rügen: Einst spielten in DIESEM Haus Kinder – was daraus geworden ist, beschäftigt viele auf der Insel +++

Das Bild kommt bei den anderen Mitgliedern der Gruppe gut an. Es hat etliche Reaktionen ausgelöst. Viele verwenden in den Kommentaren das Tränen lachende Emoji. „Sportlich“, heißt es in einem Kommentar. „Respekt“, „hochgefallen“ und „War es so stürmisch?“ in anderen.

----------------------------

Weitere News von Norderney:

----------------------------

Aber wer weiß, am Ende hat da doch jemand sein Fahrrad nüchtern und völlig ernsthaft geparkt. Denn eins steht fest: So einfach klaut das von da oben niemand. (kbm)