Norderney: Große Erleichterung auf der Insel! Weil SIE endlich aufgetaucht sind

Auf Norderney herrscht große Erleichterung.
Auf Norderney herrscht große Erleichterung.
Foto: imago images/Priller&Maug

Große Erleichterung auf der Nordsee-Insel Norderney!

„Im To Huus auf Norderney wird am Dienstag tatsächlich geimpft“, teilte das „Seniorenzentrum Norderney – Sander Pflege“ auf Facebook mit. „Wir sind sehr erleichtert über die Bestätigung durch das Impfzentrum“, heißt es weiter.

Norderney: Verzögerungen bei der Impfkampagne in Niedersachsen

Die Nordsee-Insel Norderney gehört zu Niedersachsen. In dem nordwestlichen Bundesland wird seit dem 30. Dezember geimpft. Begonnen wurde in der Landeshauptstadt Hannover. Als Erste wurde die 86-jährige Margret Nerger gepikst.

+++ Norderney: „Tatort“-Komparsin ist enttäuscht – „Fand ich schade“ +++

Der Start der Impfkampagne in Niedersachsen verlief allerdings schleppend. Die Impfquote lag nach Angaben des RKI bis Sonntag bei 1,6 Prozent – sie gehört damit zu den niedrigsten unter allen Bundesländern. Vergangene Woche hatte der Corona-Krisenstab der Landesregierung verkündet, dass es wegen reduzierter Lieferungen des Biontech/Pfizer-Impfstoffs zu Verzögerungen bei der Impfkampagne gegen das Coronavirus kommen wird.

Umso größer dürfte die Freude auf der Nordsee-Insel Norderney daher sein. Als „tolle Nachricht“ feiert das Seniorenheim die Bestätigung des Impfzentrums bei Facebook.

+++ Nordsee: Wissenschaftler rätseln über diese Entdeckungen am Strand – „Warum ist das passiert?“ +++

Dort heißt es aber auch: „Es darf uns nicht in falscher Sicherheit wiegen – aber es ist ein großer Schritt in die richtige Richtung.“ Damit die Corona-Impfung ihren Schutz entfaltet, braucht es noch eine zweite Impfung.

Norderney: Jeden Tag gegen Corona getestet

Als Anfang Januar die Corona-Impfungen für Mitarbeiter in niedersächsischen Unikliniken begonnen haben, sagte der kommissarische Vizepräsident der Medizinischen Hochschule Hannover Tobias Welte: „Die erste Impfung bietet nur einen sehr geringen Schutz. Zudem wissen wir derzeit nicht, ob nicht auch geimpfte Menschen das Virus weiterverbreiten können – dazu fehlen noch jegliche Studien.“

In einem Pflegeheim in Schleswig-Holstein war es Mitte Januar nur wenige Tage nach ersten Corona-Impfungen zu einem heftigen Corona-Ausbruch gekommen. Die Impfaktion habe am 9. Januar stattgefunden, die ersten Corona-Fälle seien am 13./14. Januar festgestellt worden, hieß es beim Kreis Segeberg. Ein Impfschutz entstehe in so wenigen Tagen noch nicht, erläuterte daraufhin der Kieler Infektionsmediziner Helmut Fickenscher (MOIN.DE berichtete).

+++ Nordsee: Mädchen wirft Flasche ins Meer, dann beginnt diese unglaubliche Geschichte +++

--------------

Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Norderney ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Norderney hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

+++ Usedom: Mann macht spektakuläre Beobachtung! „Mit bloßem Auge hätte ich ihn unmöglich entdecken können“ +++

Die Neuigkeiten rund ums Impfen sind nicht die einzigen im Seniorenzentrum Norderney. Es gilt jetzt auch eine neue Verordnung: Mitarbeiter im Altenheim und vom ambulanten Dienst müssen nun jeden Tag auf Corona getestet werden. „Das stellt uns vor eine weitere Herausforderung“, heißt es dazu bei Facebook von Seiten der Einrichtung. „Aber wir werden unser Bestes geben, um unser hoffentlich sicheres Schutzschild aufrecht zu erhalten.“

------------

Mehr News von der Nordsee:

------------

Alle Informationen und Entwicklungen rund um Corona und das Impfen in Niedersachsen erfährst du bei unserem Partnerportal für Niedersachsen News38. (kbm mit dpa)