Norderney: Mann baut sein Haus um – anschließend muss er 60.000 Euro Buße dafür zahlen

Ärger auf Norderney! Weil ein Mann sein Haus umgebaut hat, muss er Strafe zahlen (Symbolbild).
Ärger auf Norderney! Weil ein Mann sein Haus umgebaut hat, muss er Strafe zahlen (Symbolbild).
Foto: imago images/Priller&Maug

Erst hat ein Mann auf Norderney Geld in dem Umbau von seinem Haus investiert – und muss er 60.000 Euro Strafe zahlen dafür!

Das Gebäude auf der Nordsee-Insel Norderney steht nämlich unter Denkmalschutz und hätte nicht baulich verändert werden dürfen.

Norderney: Das Gebäude kommt aus dem 19. Jahrhundert

Der Mann hatte 2017 ein mehrstöckiges Gebäude aus dem 19. Jahrhundert auf Nordsee-Insel erworben. Was er dann machte, kommt ihn nun teuer zu stehen.

+++ Nordsee: Tausende säubern heute gemeinsam die Strände – jetzt kommt diese Nachricht! +++

Er ließ ohne denkmalschutzrechtliche Genehmigung unter anderem alte Innenwände entfernen, Türöffnungen zumauern und alte Decken abhängen. Seine Rechtsbeschwerde gegen ein Urteil des Amtsgerichts Aurich blieb mit Beschluss von Ende Juni ohne Erfolg.

Gebäude auf Norderney steht unter Denkmalschutz

Durch den Denkmalschutz, so die Begründung des Senats, sollen historische Gebäude dauerhaft unverfälscht erhalten bleiben. Damit soll dem kulturellen Erbe der Gesellschaft Rechnung getragen und an historische Baukunst und Lebensweise erinnert werden.

+++ Nordsee: Auf dieser Insel wird bald mit Star-Besetzung gedreht – aber der Inhalt wird nicht allen gefallen +++

Ein Verstoß könne auch mit einem ganz erheblichen Bußgeld, wie in diesem Fall, geahndet werden.

--------------

Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Norderney ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Norderney hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

Dem Mann wurde Vorsatz vorgeworfen, weil er im Kaufvertrag sein Wissen darüber bestätigt hatte, dass es sich um ein Baudenkmal handelt.

-------------------

Weitere News aus dem Norden:

„Mein Schiff“: Gäste dürfen nicht mehr zurück an Bord – weil sie DAS gemacht haben!

Ostsee: Passanten sehen Rauch über dem Wasser – Minuten später machen die Seenotretter einen ungewöhnlichen Fund

Norddeutschland: Schock-Bilder! Tönnies-Zulieferer soll Schweine gequält haben

-------------------

Die Entscheidung ist rechtskräftig. (dpa mit kbm)