Nordsee: Bei dieser Insel-Frage kommen gleich zwei Promis ordentlich ins Schwitzen – „Überhaupt keine Ahnung“

Als es um DIESE Nordsee-Insel geht, haben Thomas Gottschalk und Elyas M'Barek keinen blassen Schimmer.
Als es um DIESE Nordsee-Insel geht, haben Thomas Gottschalk und Elyas M'Barek keinen blassen Schimmer.
Foto: IMAGO / imagebroker & ProSieben / Claudius Pflug

Echte Nordsee-Fans werden hier wohl schnell mit dem Kopf schütteln.

In der Prosieben-Sendung „Wer stiehlt mir die Show?“ wurde nämlich mal wieder eine Insel gesucht. Doch weder Thomas Gottschalk noch Elyas M'Barek wussten die Antwort. Beide trumpften eher mit ihrem Nicht-Wissen zur Nordsee auf.

Nordsee: Mit dieser Frage beginnt das Finale von „Wer stiehlt mir die Show?“

Bei der Sendung wollen vier Kandidaten – darunter drei Prominente – gewinnen und nächster Showmaster des Formats werden. Gottschalk hatte die Sendung dem ursprünglichen Gastgeber, Joko Winterscheidt in der vergangenen Woche abgeknöpft. Winterscheidt schied dieses Mal jedoch schon vor dem Finale aus.

+++ Nordsee: Inselbürgermeister warnt eindringlich vor dieser Gefahr – „Es kann jederzeit wieder passieren“ +++

Dort wollte Katrin Bauerfeind, die das Finale von „Wer stiehlt mir die Show?“ moderiert, dann von Gottschalk und M'Barek wissen: „Auf welcher Nordseeinsel ist der Verkehr mit Kraftfahrzeugen und das Radfahren verboten?“ Sofort kamen beide ins Grübeln.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

„Auf der ganzen Insel?“, fragt Gottschalk an Bauerfeind gerichtet, was diese bejaht. Vorher hat er jedoch schon „Wangeroog“ auf sein Antwort-Tablet geschrieben.

M'Barek entscheidet sich für falsche Nordsee-Insel

Dann korrigiert Gottschalk seine Antwort noch einmal und schreibt „Pellworm“ auf. Auch M'Barek hat sich zwischenzeitlich eine Antwort überlegt und notiert „Norderney“. Ob die Promis damit wohl richtig liegen?

+++ Rügen: Menschen feiern trotz Corona unbeschwert Geburtstagsparty – ihre Ausrede macht sprachlos +++

Schon vor zwei Wochen scheiterte M'Barek im Finale von „Wer stiehlt mir die Show?“ an einer Frage zu einer Ostseeinsel (>> hier mehr dazu). Daran erinnert sich sich auch an diesem Abend zurück.

„Das ist so toll, ich bin letztes Mal rausgeflogen mit so einer komischen Ostsee-Frage. Ich hab damals schon betont, dass ich als geborener Bayer überhaupt keine Ahnung von da oben habe“, so der Schauspieler.

Auf dieser Nordsee-Insel sind Kraftfahrzeuge und Fahrräder verboten

Dennoch versucht er zu pokern und sagt: „Aber diesmal hab ich mich vorbereitet.“ Und so will Bauerfeind seine Lösung wissen, denn als Herausforderer muss M'Barek als Erstes antworten.

+++ Judith Rakers: Mit dieser Nachricht hätten wohl die wenigsten gerechnet – „Endlich kann ich es euch sagen“ +++

„Ich hab geraten“, gesteht er daraufhin und präsentiert seine Antwort, die natürlich falsch ist. Auf Norderney ist sowohl das Fahren mit dem Auto wie auch mit dem Fahrrad natürlich erlaubt. Korrekt wäre „Helgoland“ gewesen.

„Ist doch fast dasselbe“, entgegnet der Schauspieler, der nun vor einem Problem steht. Thomas Gottschalk muss als Showmaster seine Antwort nämlich nicht laut sagen – es sei denn, M'Barek fordert ihn mit einem seiner drei Joker dazu heraus.

Auch Gottschalk weiß die richtige Nordsee-Insel nicht

Gottschalk versucht alles, damit sein Gegenüber dies nicht tut. „Den einzigen Ausflug, den ich mit meiner Mutter jemals gemacht habe, war nach Helgoland. Denn da fahren ja keine Autos“, behauptet er.

---------------

Mehr News zur Nordsee:

---------------

M'Barek zögert zunächst, ob die Fernsehlegende es wirklich weiß oder sich die Story gerade hat einfallen lassen. Gottschalk schiebt noch hinterher: „Ich würde nie meine verstorbene Mutter in so eine Nummer reinziehen.“

Doch das ist zu viel. Der Schauspieler zieht seinen Joker. „Ich hätte mir vorstellen können, dass er das weiß, aber das ist vielleicht zu hoch gepokert.“ Und er sollte recht behalten. Somit erhielten beide keinen Punkt.

Nordsee: M'Barek entscheidet Finale für sich

Am Ende konnte sich M'Barek im Finale der Quiz-Show gegen den 70-Jährigen durchsetzen und wird damit in der kommenden Woche durch die Sendung führen.

+++ „Mein Schiff“: Kundin ist richtig sauer – „Ganz mieser Stil“ +++

Entscheidend war die Antwort auf die Frage, wo der Fluss Nil mündet. M'Barek gab mit dem Mittelmeer die richtige Antwort, Gottschalk hingegen vermutete das Rote Meer.