Nordsee: Dieser Mann von Juist ist tieftraurig – „Was weg ist, ist weg“

Franz Kattwinkel ist seit Jahren Strandkorbvermieter auf Juist
Franz Kattwinkel ist seit Jahren Strandkorbvermieter auf Juist
Foto: imago images / Marc Schüler, Sina Schuldt / dpa

Die Sommerferien neigen sich überall dem Ende zu oder sind schon vorbei. Die Touristenregionen an der Nordsee, im Harz oder in der Heide können sich über die Buchungslage in diesem Sommer zwar nicht beklagen. Grund zum Aufatmen ist das allerdings nicht unbedingt.

Denn trotz guter Auslastung während der Hochsaison hat die Tourismusbranche an der niedersächsischen Nordsee-Küste enorm unter der Corona-Pandemie gelitten. Das zeigt auch das Beispiel dieses Mannes.

Nordsee: Strandkorbvermieter ist ernüchtert

„Zu Anfang der Saison war alles ungewiss. Gewiss ist: Aufholen kann man nicht mehr. Was weg ist, ist weg“, sagte Strandkorbvermieter Franz Kattwinkel auf Juist. Auf die Insel passten nur ein paar Tausend Menschen: „Mehr geht nicht. Die Einbußen sind nicht aufzuholen.“

+++ Norderney: Der Insel-Tierarzt von der Nordsee – das war sein dramatischster Fall +++

Ostern lief nämlich ganz ohne Touristen – die ersten Wochen zu Saisonbeginn waren die Ostfriesischen Inseln für Urlauber tabu und wurden erst ab Mitte Mai schrittweise geöffnet. „Existenzängste haben hier alle gehabt. Wir auf der Insel leben vom Tourismus“, erklärte der 55-Jährige.

Nordsee: Auslastung im Sommer bei 100 Prozent

Während der Sommerferien in Deutschland gab es dann fast keine Beschränkungen mehr. Die Auslastung an der Nordsee sei an die 100 Prozent gegangen, teilte der Tourismusverband Niedersachsen mit. In den anderen Regionen wie der Lüneburger Heide oder dem Harz verlief es ähnlich.

+++ Nordsee: Verrückt, was der Sturm da an den Strand gespült hat – „Ich finde das geil“ +++

---------------------------

Das sind die Ostfriesischen Inseln:

  • eine Gruppe deutscher Nordseeinseln, liegt aufgereiht vor der niedersächsischen Festlandsküste
  • Inselgruppe erstreckt sich über rund 90 Kilometer von West nach Ost zwischen den Mündungen von Ems, Jade und Weser
  • zwischen den Inseln und dem Festland befinden sich Wattbereiche
  • größte Insel ist Borkum
  • übrige Inseln: Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge
  • es gibt noch sechs weitere, unbewohnte Inseln: Lütje Hörn, Brauerplate, Memmert, Kachelotplatte, Minsener Oog und Mellum
  • die Westfriesischen Inseln gehören übrigens zu den Niederlanden

---------------------------

+++ Sylt: Frau macht spektakuläres Foto von Möwe am Strand – doch im Hintergrund... +++

Die genauen Übernachtungszahlen liegen allerdings noch nicht vor. Autarke Versorgungsstrukturen wurden den Angaben zufolge stärker als sonst nachgefragt, also Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Campingplätze oder Wohnmobilstellplätze.

+++ Urlaub an der Nordsee: Touristen auf Baltrum wütend – wegen DIESER Änderung „Unmöglich“ +++

Nordsee: Angst vor zweiter Welle

Dass gerade zu Saisonbeginn die Gäste fern blieben, war existenzbedrohend oder kostete sogar Existenzen, wie Fahrradmonteur Maik Gülle auf Juist erklärte.

+++ Nordsee: Eine Frau will das Meer fotografieren – plötzlich hat sie DAS vor der Kamera! „Genial“ +++

„Im Winter wird hier gebaut und investiert und auf einmal blieben im Frühling die Einnahmen aus“, sagte der 45-Jährige. „Ich will nicht wissen, wie es nächstes Jahr wird. Was machen wir denn, wenn die zweite Welle kommt? Der zweite Lockdown? Diese Grundangst ist auf der Insel auf jeden Fall da.“

----------------

Weitere News von der Nordsee:

Sylt: Comeback nach 50 Jahren? Mann will DIESES Unikat wieder fit machen!

Sylt: Wenn dieser Mann dich anspricht, reagiere bloß nicht!

Nordsee und Ostsee: Trotz Ansturm – Ferienorte ziehen traurige Bilanz

----------------

Auch Strandkorbvermieter Kattwinkel teilt sie: „Wenn nichts neues passiert, kommen wir klar.“ Dass sich an einem regnerischen Tag kaum Gäste am Strand tummeln und die Körbe verwaist wirken, muss ihn hingegen nicht beunruhigen. „Die Urlauber buchen gleich die ganz Woche.“ Seine 240 Körbe seien daher fast durchgehend belegt. (dpa)

+++ Schleswig-Holstein: Mädchen verliert ihr Smartphone – was ihrer Freundin nach der aufwendigen Suchaktion passiert, ist unfassbar +++