Nordsee: Mann verlegt Wohnsitz an die Küste und steht jetzt vor DIESEM Problem – „Abgrundtief schlimm“

Nachdem eine Ehepaar seinen Wohnsitz an die Nordsee verlegt hat, stehen sie nun vor einem gewaltigen Problem.
Nachdem eine Ehepaar seinen Wohnsitz an die Nordsee verlegt hat, stehen sie nun vor einem gewaltigen Problem.
Foto: imago images/Chris Emil Janßen

Leo Abel aus Bad Sassendorf hat sich im ersten Lockdown einen Traum erfüllt: Er und seine Frau verlegten ihren ersten Wohnsitz an die Nordsee, wo das Ehepaar schon seit einigen Jahren eine Wohnung besitzt.

Dahinter steckt ein gesundheitlicher Grund: Der 88-Jährige leidet an einer Lungenkrankheit und kann an der Nordsee deutlich besser atmen. Als im März das Einreiseverbot verhängt wurde, meldeten er und seine Frau ihren ersten Wohnsitz in Niedersachen an. Doch das stellt sie nun vor ein riesiges Problem.

Nordsee: Paar verlegt Wohnsitz an die Küste

Die Wintermonate verbringt das Ehepaar weiterhin in ihrer Heimat Bad Sassendorf in Nordrhein-Westfalen. Denn die eisige Luft verträgt die Lunge von Leo Abel überhaupt nicht.

+++ Nordsee: Mann begleitet seit Jahren Seebestattungen – diesen Moment wird er nie vergessen +++

Sein Alter und sein Vorerkrankung machen ihn zu einem doppelten Risikopatienten für das Coroanvirus. Logisch, dass er sich schnellstmöglich impfen lassen möchte. Doch dafür soll er nun an die Nordsee reisen!

Rentner soll an die Nordsee reisen

„Weil wir hier unseren zweiten Wohnsitz haben, muss mein Mann sich in Niedersachsen impfen lassen“, erklärt Edeltraud Abel dem „Soester Anzeiger“.

+++ Kiel: Student schreibt diesen Zettel an seine Nachbarn – und erhält eindeutige Reaktionen +++

Dabei haben die beiden all ihre Ärzte und Ansprechpartner in Soest. Außerdem müsste der Rentner, der mindestens zehn Stunden am Tag Sauerstoff einatmet, eine äußert beschwerliche und risikoreiche Reise auf sich nehmen.

+++ Nordsee: HIER sind jetzt alle in Quarantäne – „Haben eine solche Entwicklung befürchtet“ +++

Zwei risikoreiche Touren an die Nordsee

„Ich sehe schon, wie ich mit dem Zug nach Niedersachsen fahre, dreimal umsteigen muss, dann ein Taxi nehme und nach der Impfung einmal übernachten muss“, so der 88-Jährige.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

+++ MV: Frau wird Opfer von fieser Betrugsmasche – „Eine der höchsten einzelnen Schadenssummen“ +++

Drei Wochen später müsste er das Prozedere für die zweite Spritze wiederholen. Angesichts der vielen Kontakte und seiner Krankheit eine kaum zu überwindende Hürde.

Mann kann nur an der Nordsee geimpft werden

Doch es ist nichts zu machen. „Wir haben gerade jetzt am Anfang ein beschränktes Kontingent, weil vom Ministerium die Mengen sehr restriktiv ausgegeben werden“, stellt Hans-Peter Trilling, Leiter des Krisenstabes beim Kreis Soest klar.

+++ „Rote Rosen“-Star erinnert an etwas Trauriges – „Hälfte der Zeit schon rum“ +++

Da die Dosen anhand der Meldeliste ausgegeben werden, hat Leo Abel keine Chance auf eine Impfung in seiner Heimat. „In dieser ersten Phase der Impfung müssen wir solche harten Entscheidungen treffen“, so Trilling.

Gleiches sagt die Kassenärztliche Vereinigung: „Herr Abel muss sich tatsächlich in Niedersachsen impfen lassen. Das hat mit dem Verteilungsschlüssel der Impfdosen auf die Bundesländer und die einzelnen Kreise zu tun“, sagt eine Sprecherin.

+++ Aida: So weit ist es schon – Kreuzfahrtfans wünschen sich DIESE Probleme zurück +++

Impftermine an der Nordsee bereits gebucht

Trilling rechnet damit, dem Rentner im April oder Mai ein Impfangebot machen zu können. Doch so lange will das Ehepaar nicht mehr warten. Am kommenden Freitag sowie drei Wochen später haben sie sich zwei Impftermine an der Nordsee gesichert.

---------------

Mehr News von der Nordsee:

---------------

„Abrundtief schlimm“, beschreibt Edeltraud Abel die Situation im „Soester Anzeiger“. „Für mich bleiben Logik und Menschlichkeit im Umgang mit meinem Mann total auf der Strecke.“ (lh)

+++ Usedom: Diese Aufnahme von der Insel macht manchen Angst – „Mystisch bis unheimlich“ +++