Nordsee: Notfall auf dieser Insel! Danach müssen viele Menschen etwas einsehen – „Unheimlich“

Nordsee: Auf Helgoland hat es vergangenes Wochenende einen Notfall gegeben.
Nordsee: Auf Helgoland hat es vergangenes Wochenende einen Notfall gegeben.
Foto: imago images / imagebroker

Chaos an der Nordsee! Auf einer Insel kam er vergangenes Wochenende zu einem Notfall, der für viele Schwierigkeiten gesorgt hat,

Der Vorfall hatte nichts mit Corona zu tun und klingt erst einmal wenig dramatisch: Auf der Nordsee-Insel Helgoland ist flächendeckend das Internet ausgefallen.

Nordsee: Menschen sind ohne Internet aufgeschmissen

Das zog jede Menge Konsequenzen nach sich. Beispielsweise funktionierten die Geldautomaten nicht mehr. Die Menschen auf Helgoland konnten also kein Bargeld mehr abheben.

+++ Verbrechen an der Nordsee: Dieser Fall aus dem Norden ist so grausam wie der von Maddie McCann – doch kaum jemand kennt ihn +++

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

Laut „Ankerherz“ konnten Kunden daher im Inselsupermarkt ihre Einkäufe anschreiben lassen. Auch die Dünenfähre – die die Hauptinsel Helgoland mit der Nebeninsel Düne verbindet – durfte aus Sicherheitsgründen nicht fahren.

Nordsee-Insel ist abhängig vom Internet

Die Feuerwehr auf Helgoland hatte in Ober- und Unterland mobile Anlaufstellen für die Bürger eingerichtet. Hier sollten die Insulaner im Notfall Hilfe bekommen.

„Es ging ja gar nix mehr“, sagte Feuerwehr-Chef Heiko Ederleh zu „Ankerherz“. Man habe feststellen müssen, wie abhängig man inzwischen vom Internet geworden sei: „Das ist schon ein wenig unheimlich.“

--------------

Mehr News von der Nordsee:

Sylt: Zwei „Kunden“ in Bäckerei sorgen für Aufregung – „Ohne Maske“

Nordsee: Urlaub am Meer? Diese Ausnahme könnte es bald geben

Sylt: Hier zeigt sich, was vielen auf der Insel überhaupt nicht passt – „Eine Schande“

--------------

Damit war es auf Helgoland also ziemlich ruhig. Noch ruhiger, als es derzeit ohnehin schon wegen Corona ist. So fährt aktuell zum Beispiel nur noch die „MS Helgoland“ von Cuxhaven aus die Insel an.

+++ Aida: Nächster Schlag für Urlauber! Weitere Absagen – nur diese eine Reise kann noch stattfinden +++

Problem liegt nicht auf der Nordsee-Insel

Der Grund für Internetausfall soll sich laut „Ankerherz“ übrigens nicht auf der Insel befinden, sondern in Sankt Peter-Ording. Von dort läuft ein Kabel durch die Nordsee nach Helgoland. (mk)