Nordsee: Immer wieder Corona-Fälle auf Sylt – nun gibt es diese Forderung

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Es war ein Schock auf der Nordsee-Insel Sylt: In zwei Restaurants waren Ende Mai insgesamt sieben Mitarbeiter positiv auf Corona getestet worden. Das hatte weitreichende Konsequenzen: Über 1.000 Urlauber mussten in Qurantäne.

Der Kreis Nordfriesland beruft sich auf diesen Vorfall, wenn er jetzt eine Forderung formuliert. Die Corona-Fälle, die in der Gastronomie auf der Nordsee-Insel Sylt aufgetreten waren, bereiten Sorgen.

Nordsee: Sicherer Tourismus für Urlauber und Einheimische

„Grundsätzlich begrüßen wir die Öffnungsschritte des Landes, auch bezüglich Tourismus, sehr“, wird der Landrat des Kreises Nordfriesland Florian Lorenzen zitiert. Der Kreis Nordfriesland war seit Anfang Mai eine von später insgesamt vier Modellregionen in Schleswig-Holstein und erprobte mit Hygiene- und Testkonzepten den Neustart des Tourismus.

+++ Norderney: Menschen trauten ihren Augen kaum, als sie am Donnerstag in den Himmel blickten +++

Wenig später öffnete dann das ganze Bundesland. Seit 17. Mai ist Urlaub ist überall in Schleswig-Holstein wieder möglich.

Doch sicherer Tourismus, sowohl für die Nordfriesinnen und Nordfriesen als auch für die Gäste, könne nur unter eng abgesteckten Sicherheitsmaßnahmen funktionieren, betonte der Landrat.

Nordsee: Kürzere Testintervalle und kleinteiligere Kontaktdatenerfassung

Auch Nikolas Häckel, der Bürgeremeister der Gemeinde Sylt, äußert sich dazu: „Vermutlich ließe sich zukünftig die Anzahl an Quarantänefällen bei solchen Infektionsgeschehen in der Gastronomie deutlich reduzieren, wenn es kürzere Testintervalle und damit eine engmaschigere Testung des Personals in diesem Bereich geben würde.“

Die Forderung lautet: Kürzere Testintervalle und kleinteiligere Kontaktdatenerfassung in der Gastronomie. Das regt der Kreis Nordfriesland an. Er hofft, dass dieser Hinweis in die neue Landesverordnung übernommen wird.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

Bei der Nachverfolgung von Kontaktpersonen gibt es die Idee individueller QR-Codes, beispielsweise pro Tisch. Die Idee dahinter: Im Infektionsfall könnten dann womöglich weniger Personen von Quarantänemaßnahmen betroffen sein.

Nordsee: Urlauberin teilt Erfahrungen von Sylt-Aufenthalt

Weil sie angesichts der allgemeinen Corona-Lage Bedenken hatte, in den Urlaub zu fahren, zögerte eine Frau lange, bis sie wieder an ihre geliebte Nordsee fuhr. Welche Erfahrungen sie dann auf Sylt gemacht hast, kannst du >>> hier nachlesen.

---------------

Weitere News von Sylt und der Nordsee:

---------------

Und alle wichtigen Entwicklungen zur Corona-Lage im Norden erfährst du >>> hier in unserem Blog. (kbm)