Ostsee: Angler entdeckt Leiche im Meer – jetzt sucht die Polizei mit diesem Bild nach Hinweisen

Die Polizei sucht nach einem Leichenfund nach Hinweisen.
Die Polizei sucht nach einem Leichenfund nach Hinweisen.
Foto: Imago images

Schrecklicher Fund an der Ostsee!

Ein Sportangler hat vor der Küste von Sierksdorf eine leblose Person in der Ostsee entdeckt. Es konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Dieser gibt nun der Polizei Rätsel auf.

Ostsee: Angler findet Leiche im Meer

Zwar steht mittlerweile die Identität der Person fest: Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um den 26-jährigen Lucien Scherer aus Bayern.

+++ Nordsee: Fünfjähriger geht beim Baden unter – sein Bruder reagiert heldenhaft +++

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der Mann offenbar am 11. Juli mit der Bahn von seinem Heimatort nach Hamburg reiste und nächtigte.

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Von dort aus fuhr er ein Tag später mit der Bahn an die Ostsee-Küste nach Sierksdorf. Ab dem Zeitpunkt gibt es keine weiteren Erkenntnisse zu seinem weiteren Aufenthaltsort bis zu seinem Auffinden durch den Angler.

Ostsee: Mann hat zwei Rucksäcke mit sich geführt

Die Polizeidirektion Lübeck und die Lübecker Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass der 26-Jährige bis zu seinem Auffinden in Sierksdorf aufhältig gewesen sei.

Laut der Mutter des Verstorbenen gebe es dort jedoch keine ihr bekannten Anlaufpunkte. Er soll ein oder zwei Rucksäcke mit sich geführt haben. Diese wurden allerdings bisher nicht aufgefunden.

-----------

Mehr News von der Ostsee:

------------

Die ermittelnden Beamten der Kriminalpolizei in Neustadt in Holstein bitten jetzt um Hinweise. Wer Lucien Scherer kennt und Angaben zu seinen Aufenthalten im Norden machen kann und ihn in Sierksdorf im Zeitraum vom 12. bis zum 19. Juli gesehen hat, soll sich bei der Polizei melden.

Bei einem der Rucksäcke handelt es sich um einen sogenannten Laptoprucksack. Beide sollen schwarzfarben sein. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Neustadt unter der Rufnummer 04561-6150 oder per Mail an neustadt.kpst@polizei.landsh.de. (oa)