Ostsee: Knaller-Aufnahme vom Strand! Was eine Frau hier fotografiert hat, sollte Menschen eine Lehre sein

Am Ostsee-Strand von Grömitz machte eine Frau eine aufsehenserregende Entdeckung (Symbolbild).
Am Ostsee-Strand von Grömitz machte eine Frau eine aufsehenserregende Entdeckung (Symbolbild).
Foto: imago images/Kirchner-Media

Grömitz. Christin Hoffmann betreibt das Freizeithaus Lenste in Grömitz und ist oft am Strand der Ostsee unterwegs. Hier herrschen strenge Regeln: Den Besuchern ist es zum Beispiel untersagt, sich zwischen die Strandkörbe zu legen.

Bei einem ihrer neuesten Spaziergänge machte Hoffmann nun eine besondere Entdeckung am Ostsee-Strand. Sofort schoss sie ein Foto davon – eine echte Knaller-Aufnahme!

Ostsee: Tiere am Strand klüger als die Menschen?

Kann das wahr sein? Nun, anders lässt sich Hoffmanns Beweisfoto nicht interpretieren.

Darauf zu sehen: Möwen am Ostsee-Strand in Grömitz. In dem dazugehörigen Beitrag schreibt die Frau: „Ihr habt doch sicherlich auch schon Bekanntschaft gemacht mit unseren hübschen Möwen.“ Immer wieder gäbe es Leute, die sich über die „wunderbaren, schönen, oft lustigen“ Möwen beschweren würden.

---------------

Das ist die Ostsee:

  • wird auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das zweitgrößte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche der Ostsee beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Das kann Christin Hoffmann gar nicht nachvollziehen. Denn: „Wir lieben das ,Lachen' unserer Möwen. Die Ostsee ohne Möwen, kaum vorstellbar. Und eins muss man ihnen lassen... Sie halten sich an die Regeln, wie man sehr schön auf dem Bild erkennen kann.“ Tatsächlich!

Bilder von der Ostsee zeigen DAS

Was sie meint: Auf den Fotos ist deutlich zu erkennen, dass auch die Möwen sich nicht zwischen die Strandkörbe legen. „Ganz so wie es sich gehört.“ Daher vermutet sie: „Unsere Möwen sind schlau, denn lesen können sie auch“. Und: Womöglich haben sie mit ihrem Verhalten einigen Menschen sogar was voraus – denn die nehmen es mit Regeln ja nicht immer so genau. Es sollte Menschen also eine Lehre sein...

+++ Ostsee: Zwei Kreuzfahrtschiffe liegen vor Rügen – aus einem absurden Grund darf die Besatzung nicht an Land gehen +++

Christin Hoffmann fest: „Möwen gehören zur Ostsee wie das Wasser ins Meer. Morgens das Fenster öffnen, das Lachen der Möwen hören und schon wissen wir: ,Hier sind wir Zuhause', oder alternativ ,Jetzt beginnt der Urlaub'.“

---------------

Mehr News zur Ostsee:

Ostsee: Irres Foto! Damit ist der Urlaub wohl für jemanden vorbei...

Usedom: Irres Hinweisschild auf der Insel! „Stand dort schon vor zehn Jahren“

Usedom: Urlauber teilt Bild vom Strand – was soll das denn bitte sein?

---------------

Das sehen auch andere Menschen so. „Ich ärgere mich nur über die Leute, die die Möwen nicht mögen. Die Ostsee – das ist ihr zu Hause, dort gehören sie hin. Ich liebe es, wenn sie diebisch auf Raubzug gehen“, schreibt zum Beispiel eine Frau.

+++ Elbe: Mann findet Stein – das hat schmerzhafte Konsequenzen! „Passt auf“ +++

Und eine andere fügt hinzu: „Wir sind ab Montag an der Ostsee und schon im Auto lausche ich mit offenem Fenster erwartungsvoll, wann ich die ersten Möwen höre! Dann geht in mir die Sonne auf und ich weiß ,Moin, endlich angekommen'!“ Besser hätten wir es wohl kaum formulieren können. (mk)