Ostsee: Krasses Projekt an der Küste sorgt für Aufsehen! Hunderte Urlauber sollen davon profitieren

Der alte Flugplatz in Pütnitz an der Ostsee soll bald etwas Neuem weichen
Der alte Flugplatz in Pütnitz an der Ostsee soll bald etwas Neuem weichen
Foto: Jens Koehler/Imago

Große Pläne für die Ostsee-Küste! In Mecklenburg-Vorpommern entsteht wohl schon bald etwas Großes, Neues!

In einer bisher etwas ruhigeren Ecke des Landes soll auf einer Halbinsel an der Ostsee aus einem alten Militärflugplatz ein beliebtes Touristenziel werden.

Ostsee: Gigantischer Neubau auf verschlafener Halbinsel

Denn die heruntergekommenen Gebäude auf Pütnitz sollen abgerissen werden und alles, was an die früheren Militärübungen in DDR-Zeiten erinnert, entfernt werden. Statt dessen wird hier ein CenterParc entstehen!

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das zweitgrößte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

+++ Usedom: Diese Bilder überraschen – SO sah es am Wochenende auf der Insel aus +++

Auf dem 120 Hektar großen Gelände an der Ostsee sollen insgesamt 600 Ferienhäuser und -apartments entstehen. Das Land Mecklenburg-Vorpommern meldet, die Investoren wollten dafür rund 220 Millionen Euro ausgeben.

Ostsee: Politik hat große Hoffnungen in das Projekt

„Mit der nachhaltigen Verbesserung des touristischen Angebotes vor Ort werden neben der Hauptsaison vor allem auch die Bereiche der Nebensaison gestärkt. Davon profitiert im Ergebnis Ribnitz-Damgarten und auch die gesamte Region. Die einzigartige Lage, die wunderbare Natur und auch besonders viel Platz vor Ort bilden wichtige Voraussetzungen für eine nachhaltige Ansiedlung“, freut sich Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

---------------

Auch die einzige schon bestehende Touristenattraktion auf Pütnitz wird profitieren: Das dortige Technikmuseum soll ausgebaut und vergrößert werden. Zudem soll die Verkehrsanbindung verbessert werden.

+++ Flensburg: Wald wird abgesperrt, das sorgt für eine hitzige Diskussion – „Mörder!“ +++

Wenn alles klappt, soll die CenterParcs-Anlage an der Ostsee im Jahr 2024 eröffnen und neues Leben an die Küste bringen. (wt)