Ostsee: Mit DIESER Aktion sorgen Touristen für mächtig Ärger – „Ist ein Problem“

Dünen an der Kieler Förde bei Laboe an der Ostsee.
Dünen an der Kieler Förde bei Laboe an der Ostsee.
Foto: imago images/Jan Eifert

Es gibt Ärger an der Ostsee! Dafür verantwortlich ist natürlich nicht die große Masse an Urlaubern. Aber leider gibt es immer noch genügend Menschen, die sich nicht an die Regeln halten.

Und das ist ein immer größeres Problem – nicht nur an der Ostsee. Denn: Es kommt leider immer wieder vor, dass Touristen über Dünen spazieren. Das sorgt für mächtig Aufregung.

Ostsee: Appell an Urlauber

Kürzlich richtete die Umweltorganisation „Sea Shepherd“ über Facebook einen wichtigen Appell an Urlauber. „Komm nicht vom Weg ab“, lautet der Titel des Beitrages.

Dem Post angehängt ist ein passendes Foto von einem Hinweisschild, das auf „Dünenschutzgelände“ hinweist und das Betreten des Areals untersagt.

+++ Ostsee: Zerstörungswut in Lübeck macht die Einwohner sprachlos – „Nicht zu fassen“ +++

„Doch offenbar scheint diese Regel viele Menschen in ihrer Ferienfreiheit einzuschränken“, bedauert die Organisation. Denn immer wieder „stapfen Strandbesucher durch die Dünen.“

Problem für die Küste der Ostsee

„Das ist ein Problem!“ Denn als eine Art natürlicher Deich schützen die Dünen das Festland vor Wellen und Stürmen und tragen entscheidend zum Erhalt der Küste bei.

+++ Rügen: 42-Jähriger will Party auf der Insel feiern – es endet im völligen Desaster +++

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das zweitgrößte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

„Sea Shepherd“ richtet deshalb die dringende Bitte an alle, auf die Beschilderungen zu achten und den Dünen fernzubleiben. „Bitte hilf mit und weise auch andere Menschen darauf hin“, lautet der Schlussappell.

Nicht nur an der Ostsee herrscht Empörung

Die Reaktionen zeigen, dass der Post einen wunden Punkt getroffen hat! Über 400 Likes erhält das Bild, mehr als 70 mal wird es geteilt.

In zahlreichen Kommentare machen die Leute ihrer Empörung Luft. „Verstehen so viele leider nicht“, schreibt ein Mann. „Bei vernünftigen Menschenverstand und etwas Bildung sollte das klar sein“, findet eine Frau.

+++ Aida macht klare Ansage – in DIESEN Fällen solltest du vor der Reise einen Arzt aufsuchen +++

„Wenn man die Mitmenschen dann dazu anspricht, stößt man sofort auf Granit“, heißt es in einem weiteren Kommentar.

Ostsee-Urlauber sollen „das Hirn einschalten“

Und eine Frau wünscht sich, dass die Leute „einfach mal das Hirn einschalten, sich persönlich mal etwas zurückhalten und ein bisschen Rücksicht nehmen auf das eigene Umfeld und die Umwelt.“

--------------

Mehr News von der Ostsee:

--------------

Klingt nach einem guten Vorsatz! Bleibt nur zu hoffen, dass sich in Zukunft mehr Urlauber daran halten... (lh)