Ostsee: Rätselhaftes Unglück! Teil eines Hauses stürzt ein – und dann passiert auch noch DAS

Lübeck in Schleswig-Holstein
Lübeck in Schleswig-Holstein
Foto: dpa

Lübeck. An der Ostsee kam es jetzt zu einem völlig rätselhaften Unglück.

In Lübeck-Travemünde stürzte ein Haus ein – und noch immer sucht man fieberhaft für die Gründe dieses Vorfalls an der Ostsee.

+++ Ostsee: Dramatische Lage mitten in der Nacht – weil ER plötzlich von einer unbewohnten Insel anruft +++

Ostsee: Haus stürzt ein

Am Fundament des Hauses in Lübeck wurden gerade Renovierungsarbeiten durchgeführt. Nichts Wildes, und sicher nichts, das für gewöhnlich ein Haus zum Einsturz bringen würde. Doch genau das geschah.

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das zweitgrößte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Urplötzlich brach eine Ecke der Fassade des Erdgeschosses ab. Klinkersteine und Beton fielen zu Boden, die Räume der Wohnungen hinter der Wand wurden offengelegt.

Ostsee: Verletzt wurde niemand

„Auch die Kellerwand brach komplett weg“, sagte ein Polizeisprecher. Die Bauarbeiter konnten rechtzeitig in Sicherheit flüchten, keiner wurde verletzt.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

---------------

Das Haus, das einer Wohnungsbaugesellschaft gehört, wurde direkt evakuiert. Die Gesellschaft bringt die betroffenen Mieter vorerst anderweitig unter, derzeit in Hotels und Pensionen. Ob und wie die Betroffenen ihr Hab und Gut aus der Ruine bergen können, ist noch unklar.

Ostsee: Dann brach auch noch das Obergeschoss weg

Dass so schnell geräumt wurde, stellte sich bald als richtiger Schritt heraus – denn nach dem Einsturz des Erdgeschosses brach wenig später auch das Obergeschoss weg. Derzeit sind Statiker dabei, die Gründe für das Unglück zu ermitteln.

Die Gebäude seien zwar schon einige Jahrzehnte alt, so ein Sprecher der Wohnungsbaugesellschaft, aber eigentlich „gut in Schuss“ gewesen. Die Ursache für den Einsturz ist bisher völlig rätselhaft. (wt)