Ostsee: Schrecklicher Badeunfall! Zehnjähriges Mädchen ertrinkt vor Travemünde

Travemünde an der Ostsee
Travemünde an der Ostsee
Foto: picture alliance / Winfried Rothermel

Vor Travemünde ist es am Sonnabend zu einem schrecklichen Badeunfall gekommen. Ein zehnjähriges Mädchen ist in der Ostsee ertrunken.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften hatte in der Ostsee nach dem Mädchen gesucht und es nach einer einstündigen Suche gefunden.

Ostsee: Insgesamt 35 Rettungskräfte im Einsatz

Das zehnjährige Mädchen sei vom Strand in der Nähe der Nordermole aus mit einer Gruppe von Kindern ins Wasser gegangen und dann nicht mit der Gruppe wieder herausgekommen, zitieren die „Lübecker Nachrichten“ Feuerwehrsprecher Andreas Wulf.

+++ Rügen: Auf der Insel endet eine lange Reise – der Anlass dafür ist ernst +++

Der Notruf ging demnach gegen 17 Uhr am Sonnabend ein. Rettungsschwimmer, Rettungsdienste und Feuerwehrtaucher – ein Großaufgebot von insgesamt 35 Rettungskräften suchte nach dem Mädchen. Nach einer Stunde entdeckten sie es von einem Boot aus im Wasser.

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Sofort begann der Versuch der Wiederbelebung, „leider erfolglos“, sagte Wulf den „Lübecker Nachrichten“. Das Mädchen habe zu einer größeren Familie gehört. Auch für die Einsatzkräfte sei die Situation belastend gewesen.

---------------

Weitere Ostsee-News:

---------------

Am Sehlendorfer Strand an der Ostsee haben Rettungsschwimmer auf etwas aufmerksam gemacht, das alle am Strand beachten sollten: Wer einen Rettungsschwimmer schnell auf sich zukommen sieht, sollte mithelfen und freie Bahn machen. Im Notfall muss es sehr schnell gehen. Mehr dazu erfährst du >>> hier. (kbm)