Ostsee: Menschen wundern sich über dieses Video vom Strand – „Noch nie gesehen“

Ein Mann hat an der Ostsee etwas Ungewöhnliches entdeckt. (Symbolbild)
Ein Mann hat an der Ostsee etwas Ungewöhnliches entdeckt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Dieter Mendzigall

Von den meisten Bewohnern der Ostsee bekommt man nicht viel mit. Schließlich verbringen sie die allermeiste Zeit ihres Lebens im Wasser. Dennoch weiß man von Seesternen, Wattwürmern und Quallen in der Regel wie sie aussehen. Oder?

Ein Mann entdeckte nun beim Strandspaziergang an der Ostsee ein Tier, das er trotz aller Besuche am Meer noch nie zuvor gesehen hatte. Über den ungewöhnlichen Fund berichtete er den Menschen bei Facebook in einer Gruppe für Ostseefans.

Ostsee: Erstaunlicher Fund am Strand

Er zückte bei seinem Rundgang sofort die Handykamera und filmte den ungewöhnlichen Meeresbewohner, der ebenfalls einen Strandspaziergang zu machen schien: Eine große Krabbe!

+++ Nordsee: Hier soll Karl Dall bestattet werden – aber erst im nächsten Jahr +++

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das zweitgrößte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

+++ Schleswig-Holstein: Nirgendwo in Deutschland gibt es so wenig Corona-Infektionen wie HIER +++

Und die war nicht nur ziemlich stattlich und gar nicht scheu, sondern auch – leuchtend blau!

+++ Sylt: Zwei Tauben in Bäckerei sorgen für Aufregung – „Ohne Maske“ +++

Ostsee: Menschen sind begeistert

„Gruß vom Salzhaff“, schreibt der Mann zu seinem beeindruckenden Video. Das teilte er in einer Facebook-Gruppe für Ostseefans.

+++ Hamburg: Frau kommt zum Friedhof und macht üble Entdeckung – „Fassungslos“ +++

Die anderen Nutzer sind absolut begeistert von dem Anblick. „Oh, ich fahre schon seit Jahrzehnten an die Ostsee, aber so eine schöne und nette Krabbe ist mir noch nicht über den Weg gelaufen“, schreibt einer. Eine Frau kommentiert: „Sehr schönes Foto... wusste gar nicht, dass es blaue Krabben gibt!“

+++ Hamburg macht sich für 7000 Impfungen pro Tag bereit +++ Neue Corona-Zahlen mit gleich zwei guten Nachrichten! +++

---------------

Mehr News von der Ostsee:

---------------

Ostsee: Welche Art Krabbe ist das?

Einige Ostsee-Fans scherzen auch: „Die ist ja ganz blau gefroren“ oder „Die friert bestimmt... blau gefroren.“

+++ „Rote Rosen“: Fans stinksauer! Dieser „Kotzbrocken“ vermiest ihnen die Serie +++

Vermutlich dürfte es sich bei dem Tier um – der Name passt – eine sogenannte Blaukrabbe handeln.

+++ Nordsee: Hier soll Karl Dall bestattet werden – aber erst im nächsten Jahr +++

Die können bis zu 20 Zentimeter lang werden, stammen eigentlich aus Amerika, sind aber seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt heimisch.

Und gelegentlich auch in der Ostsee. Ein so schönes, leuchtendes Exemplar wie am Salzhaff sieht man aber selten! (wt)

+++ „Mein Schiff“ lässt keine Schweizer mehr an Bord – und es trifft noch viele andere +++

Kürzlich hat ein Mann einen weiteren ungewöhnlichen Fund an der Ostsee gemacht. Mit Tieren hat diese Entdeckung allerdings nichts tun, dafür ist sie ziemlich spektakulär, wie du >>> hier erfährst. (wt)