„Rote Rosen“: ER ist der neue männliche Hauptdarsteller – und hat ein dunkles Geheimnis

Neben Jana Hora-Goosmann und Judith Sehrbrock spielt auch ER eine zentrale Rolle in der neuen Staffel von „Rote Rosen“.
Neben Jana Hora-Goosmann und Judith Sehrbrock spielt auch ER eine zentrale Rolle in der neuen Staffel von „Rote Rosen“.
Foto: ARD/Nicole Manthey & Montage: MOIN.DE

In Lüneburg wird wieder gedreht! Die Dreharbeiten zur 18. Staffel und damit 200 neue Folgen von „Rote Rosen“ laufen seit Samstag. Mit dabei sind natürlich auch die beiden neuen Hauptdarstellerinnen Jana Hora-Goosmann und Judith Sehrbrock (MOIN.DE berichtete).

Jetzt wurde bekannt, wer die männliche Hauptrolle bei „Rote Rosen“ spielen wird – seinen Namen hatte die ARD bislang geheim gehalten. Und das hat einen Grund: Der Darsteller hat einen enormen Einfluss auf die Geschichte der neuen Serien-Charaktere.

„Rote Rosen“: Darum wird es in der neuen Staffel gehen

Die Rede ist von dem Schauspieler Herbert Schäfer, der Andreas Schröder, den Ehemann der Möbeltischlerin Mona Herzberg (Jana Hora-Goosmann), spielen wird. Während seine Frau mit Adoptivtochter Sara von Münster nach Lüneburg zieht, ist der Vertriebsleiter einer Hotelwäschefirma viel auf Reisen.

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Insgesamt 17 Staffeln von „Rote Rosen“ gibt es mittlerweile
  • Die Dreharbeiten zur 18. Staffel haben begonnen
  • Dabei stehen erstmals zwei weibliche Hauptdarstellerinnen im Mittelunkt

---------------

Wie sich herausstellt, widmet er sich dabei aber nicht nur dem Geschäft. Denn zu Tatjana Petrenko, die von Judith Sehrbrock gespielt wird, hat der Darsteller eine besondere Beziehung.

+++ „Rote Rosen“: Schock-Nachricht! Darstellerin kann kaum glauben, was ihr angetan wurde – „Schreckliche Gemeinheit“ +++

Die Geschäftsfrau zieht nach Lüneburg, weil sie einen hochwertigen Möbel-Showroom eröffnen will. Dabei freundet sie sich mit Mona Herzberg an. Und keiner ahnt, welches Geheimnis die beiden noch verbindet...

Das ist der Neue bei „Rote Rosen“

Sein Engagement bei der Telenovela verkündete Herbert Schäfer am Wochenende selbst bei Facebook: „Nachdem gerade die Fotografen über uns hergefallen sind, kann ich es ganz offiziell verkünden: Ich drehe derzeit für die ARD-Serie ,Rote Rosen’ in Lüneburg!“

---------------

Mehr News zu „Rote Rosen“:

---------------

Schäfer stand in der Vergangenheit schon für zahlreiche TV- und Film-Produktionen vor der Kamera. Zu den bekanntesten zählt dabei sicherlich „Tatort“. Aber auch in „Die Rosenheim-Cops“, „SOKO München“ oder „Lindenstraße“ war der 52-Jährige zu sehen.

Neuer „Rote Rosen“-Darsteller ist für alle da

Bei „Rote Rosen“ wird Schäfer Andreas Schröder spielen. Dessen Rolle beschreibt die ARD so: „Andreas ist ein einnehmender Mann, lebt ganz im Hier und Jetzt. Sein Charme reicht für viele andere Menschen, Geschäftspartner, Freunde – und Frauen.“

+++ „Rote Rosen“-Darsteller geht fremd, dieses Foto beweist es! „Der hat doch bestimmt...“ +++

Und weiter: „Nicht, dass er ein Filou ist, Andreas sieht sich selbst als Anker für seine Lieben. Er kümmert sich, ist für alle da, kann nicht ,Nein’ sagen und ist ehrlich bemüht, es allen recht zu machen."

Neue „Rote Rosen“-Folgen ab Oktober

Die neuen Folgen mit Jana Hora-Goosmann, Judith Sehrbrock und Herbert Schäfer starten voraussichtlich Mitte Oktober 2020. Bis dahin steuert „Rote Rosen“ auf ein romantisches Staffelfinale hin. Dabei kommt es zu einer Traumhochzeit in Lüneburg. >> HIER erfährst du mehr dazu. (mk)