„Rote Rosen“-Fans lästern über Neuzugang! „Eine Fehlbesetzung“

Ein Neuzugang bei „Rote Rosen“ wird von den Fans heftig kritisiert.
Ein Neuzugang bei „Rote Rosen“ wird von den Fans heftig kritisiert.
Foto: ARD/Nicole Manthey

Lüneburg. Mit einer neuen Staffel gibt es auch immer wieder neue Gesichter am Set von „Rote Rosen“. Eines davon ist die Schauspielerin Yun Huang.

Bei „Rote Rosen“ spielt sie die Rolle der Ellen Reichhard, die Tochter von Jens, Schwarm von Hauptfigur Mona. Doch mit dem Neuzugang können sich nicht alle Fans anfreunden.

„Rote Rosen“: Neue Schauspielerin

Doch obwohl man ihre Art und den Auftritt in dem kurzen Vorstellungsvideo nur als charmant und fröhlich beschreiben kann, haben manche Zuschauer noch Zweifel an der neuen Figur.

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela stehen bei „Rote Rosen“ Frauen mittleren Alters im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Aktuell wird die 18. Staffel von „Rote Rosen“ ausgestrahlt, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

---------------

Dabei geht es aber eher um die Rolle, die Yun Huang spielt, als um die sympathische Schauspielerin selbst.

+++ Usedom: Frau wundert sich über diese Entdeckung – „Habe ich auch noch nicht gesehen“ +++

„Rote Rosen“: Unsympathische Figur?

Das zeigt sich in den Teils unerwartet kritischen Kommentaren unter dem Clip. „Nicht mein Fall“, schreibt eine Frau. „Eine Fehlbesetzung!“, eine andere. Und eine weitere Zuschauerin meint: „Hochnäsig und arrogant kommt Sie rüber.“

Ein besonders hartes Urteil fällt dieser Zuschauer: „Jetzt schon die nervigste Person neben Onkel Walter!“

---------------

Mehr News zu „Rote Rosen“:

„Rote Rosen“: Was ist denn da los? Fans feiern DIESE verrückte Aufnahmen der Darsteller

„Roten Rosen“-Star mit emotionaler Botschaft – „Hoffe, dass er jetzt über den Berg kommt“

„Rote Rosen“: Dieser Serien-Star probt keine einzige Szene – „Damit es ihr nicht zu langweilig wird“

---------------

„Rote Rosen“-Fans sind sich uneinig

Aber vielen Fans gefällt „die Neue" auch sehr gut. „Frischer Wind bei den Roten Rosen, prima! Sehr sympathisch die Ellen!“, heißt es da etwa, oder: „Ganz süße Frau, ich mag ihre andere Art.“

+++ „Rote Rosen“: Ganz schön frech! So disst Arne Rudolf seine Schauspiel-Kollegin – „Die Eiskönigin“ +++

Viele Zuschauer ärgern sich aber auch darüber, dass schon nach dem ersten Auftritt von Ellen so harte Urteile gefällt werden, bevor man die Figur richtig kennenlernen konnte. „Das kann man doch jetzt noch gar nicht sagen. Ich finde das ist viel zu schnell geurteilt“, kritisiert eine Frau. Recht hat sie.

Gute Nachrichten gab es kürzlich von Urgestein Brigitte Antonius. Die zeigte sich nämlich in einer Botschaft ziemlich erleichtert. Mehr dazu kannst du >>> hier lesen. (wt)