„Rote Rosen“: Was ist denn da los? Fans feiern DIESE verrückte Aufnahmen der Darsteller

In den Straßen der Stadt Lüneburg, in der die Telenovela „Rote Rosen“ spielt, sind kürzlich ganz besondere Aufnahmen entstanden.
In den Straßen der Stadt Lüneburg, in der die Telenovela „Rote Rosen“ spielt, sind kürzlich ganz besondere Aufnahmen entstanden.
Foto: imago images/Jochen Tack & ARD/Thorsten Jander

Lüneburg. In den sozialen Netzwerken teilen die Macher der Serie „Rote Rosen“ regelmäßig Einblicke von den Dreharbeiten. Dabei posieren die Darsteller der beliebten norddeutschen Telenovela auch gerne mal durchgeknallt vor der Kamera posieren.

Und dieses Mal wurde es sogar besonders gruselig am Set von „Rote Rosen“.

+++ „Rote Rosen“: Dieser Fan-Liebling probt keine einzige Szene – „Damit es ihr nicht zu langweilig wird“ +++

„Rote Rosen“-Darsteller posieren für schaurige Aufnahmen

In schaurigen Kostümen posierten unter anderem die Schauspieler Antonia Jungwirth und Yun Huang vor der Kamera. In einer Art Halloween-Promo zeigen sich die Darsteller von einer ganz anderen Seite.

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela stehen bei „Rote Rosen“ Frauen mittleren Alters im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Aktuell wird die 18. Staffel von „Rote Rosen“ ausgestrahlt, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

---------------

Obwohl die Schauspieler auch vor der Kamera schockierende Momente spielen – so wirklich gegruselt hat sich bestimmt noch keiner.

+++ „Rote Rosen“: Ex-Darsteller Dietrich Adam gestorben – sein Tod kommt unerwartet +++

Auf Instagram und Facebook wurden die Bilder am Reformationstag, an dem viele auch Halloween feiern, von der offiziellen „Rote Rosen“-Seite geteilt.

Mit der Beschreibung „Es wird gruselig in Lüneburg. Wischt euch durch die Bilder und hütet euch heute vor den Hexen und Gespenstern“, begeistert der Post schon jetzt die Fanbase.

---------------

Weitere spannende Meldungen zur „Rote Rosen“ Telenovela findest du hier:

---------------

„Rote Rosen“ wünscht allen ein „Happy Halloween“

Eine Frau schreibt beispielsweise: „Happy Halloween und ein tolles Wochenende!“ Wieder eine andere lobt die Inszenierung mit „Geniale Bilder“. Aber es gibt auch Kommentare mit einem sarkastischen Unterton mit Bezug auf die aktuelle Sperrstunden-Situation. Ein Mann schreibt nämlich: „Jo, keine Leute in der Dunkelheit auf den Straßen. Da spukt es gewaltig.“

+++ Til Schweiger: Liebes-Comeback? Ex-Frau Dana und Tochter Emma wieder bei ihm – „Genießen unsere intensive Familienzeit“ +++

Dass die Telenovela in Zukunft in das Horror-Genre à la „American Horror Story“ wechselt, ist zu bezweifeln. Aber dass auch in Zukunft erschreckende Intrigen gesponnen werden, ist garantiert. (pag)