Rügen-Fan teilt Video von der Insel – es zeigt, eine Sache, die ihr gewaltig auf die Nerven geht

Eine Frau geht am Strand von Rügen spazieren.
Eine Frau geht am Strand von Rügen spazieren.
Foto: imago/photothek

Sie liebt die Insel Rügen und hat einen schönen Urlaub dort verbracht. Nur eine Sache hat die Urlauberin gewaltig gestört.

In einem Video, dass der Rügen-Fan auf Facebook teilt, ist das Problem ganz eindeutig zu erkennen.

Rügen: DAS nervt eine Frau auf der Insel

Was das ist, zeigt sie in der Aufnahme: Es ist anscheinend in einer Sommernacht auf Rügen entstanden. Wie zu sehen ist, wimmelte es dort nur so von Mücken! Rasend schnell fliegen sie hin und her. „Die Blutsauger waren da sehr aggressiv“, betonte die Posterin des Videos.

+++ Sylt: Trauriges Foto vom Strand – Insel-Fans sind den Tränen nahe! „Brauchen wir nicht“ +++

Mückenplage auf Rügen
Mückenplage auf Rügen

Doch nicht nur ihr fielen die vielen Plagegeister auf. „Ende Juli Anfang August waren die Biester auch ganz schön aktiv“, kommentiert beispielsweise eine Frau ihren Beitrag.

Dieses Jahr mehr Mücken auf Rügen

Da haben die beiden Frauen mit ihrer Wahrnehmung nicht ganz unrecht. In diesem Jahr gab es in Deutschland tatsächlich ein besonders großes Mückenvorkommen. Während die letzten beiden Sommer sehr trocken waren, war der Wechsel auf Feuchte und Wärme dieses Jahr ideal für die Mücken.

---------------

Das ist Rügen:

  • Rügen ist eine Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Sie ist die flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt

---------------

Auch Doreen Werner vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) in Müncheberg bei Berlin bestätigt gegenüber dem „Nordkurier“, dass es in Deutschland dieses Jahr mehr Mücken gibt.

+++ Rügen: Empörung über diese traurige Szene! „Möchten uns herzlich bedanken“ +++

„Die Belästigung ist regional aber sehr unterschiedlich”, betont sie jedoch. Besonders da, wo Niederschläge die Pegelstände in Gewässern steigen lassen, können sich die Plagegeister schnell vermehren, schildert die Biologin.

Warnung vor Mücken auf Rügen

Weiter erklärt sie, dass in Deutschland über 50 Arten von Stechmücken beheimatet sind. In den vergangenen beiden Jahren, schwirrten dabei vorwiegend Hausmücken durch die Gegend. Diese legen ihre Eier unter anderem in Regentonnen oder Pfützen ab.

In diesem Sommer gebe es laut der Expertin allerdings besonders viele Überschwemmungsmücken. Diese legen ihre Eier an Überflutungsflächen wie Flüssen oder an feuchten Böden ab.

--------------

Mehr News von der Ostsee:

Ostsee: Zwei Kreuzfahrtschiffe liegen vor Rügen – aus einem absurden Grund darf die Besatzung nicht an Land gehen

Usedom: Ekel-Alarm! Was dieser Urlauber in seiner Pizza findet, ist einfach nur widerlich – „Brechreiz“

Usedom: Irres Hinweisschild auf der Insel! „Achtung, Pulleranlage“

---------------

Gleichzeitig warnt die Expertin auch vor den Mücken. Sie schildert dem „Nordkurier“ nämlich, dass die Überschwemmungsmücken sehr stichlustig seien, da sie unter Fortpflanzungsdruck stünden.

Wie die Biologin erklärt, müssen die Insekten in kurzer Zeit viel Blut saugen und ihre Eier entwickeln und ablegen. Nur so können die Mücken für möglichst viel Nachwuchs sorgen.

Übrigens: Nicht nur auf Rügen scheint es ein Problem mit Insekten zu geben. Auch auf der Insel Usedom nerven kleine Quälgeister die Urlauber. Eine krasse Aufnahme zeigt, dass die Tiere dort regelrecht zur Plage geworden sind. >>> HIER kannst du mehr darüber lesen (kf).