Rügen: HIER will man nicht noch mehr Touristen – Gemeinde greift zu einem drastischen Schritt

Volle Strände auf Rügen, ein bekanntes Bild im Urlaubs-Sommer.
Volle Strände auf Rügen, ein bekanntes Bild im Urlaubs-Sommer.
Foto: dpa

Rügen zählt zweifelsfrei zu den meistaufgesuchtesten Reisezielen in Deutschland. Besonders im Sommer wird das deutlich, wenn viele Urlauber auf der Ostsee-Insel sind. Auch Zweitwohnungsbesitzer gibt es viele.

Eine Gemeinde auf Rügen hat davon offenbar genug – und ist jetzt einen weniger urlauberfreundlichen Schritt gegangen. Das Vorgehen ist ziemlich konsequent.

Rügen: Drastische Maßnahme der Gemeinde

In dem neuen Baugebiet auf der Halbinsel Mönchgut auf Rügen haben sich elf Familien niedergelassen. Die Gemeinde hat in ihrem Bebauungsplan festgelegt, dass sich hier Insulaner dauerhaft ansiedeln sollen – Betonung auf dauerhaft. Keine Ferienwohnungen. Der Preis pro Quadratmeter ist deutlich günstiger als die üblichen 300 Euro.

+++ Nordsee: Spektakuläre Pläne – Insel bekommt diese neue Touristen-Attraktion +++

„Der Preis war erschwinglich mit 145 Euro pro Quadratmeter. Wir hatten einen großen Andrang auf die Grundstücke. Es gab auch sehr viele Investoren, die interessiert waren, aber wir machen das hier für unsere Einheimischen“, erzählt David Masuch, der stellvertretende Bürgermeister von Mönchgut im NDR.

Einwohner statt Urlauber also.

---------------

Das ist Rügen:

  • Rügen ist eine Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • sie ist die flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Rügen: „Attraktivität für junge Familien schaffen“

Susann Kochs Familie ist eine der elf neuen Hauseigentümer und sehr froh darüber.

+++ Ostsee: Küstenorte bereiten sich auf neue Saison vor – DAS müssen Touristen jetzt wissen +++

„Das war für uns machbar. Finanziell muss man das natürlich auch alles abklopfen, aber wir wollten schon immer ein eigenes Haus haben. Das bot sich super an, weil die Gegend sehr schön ist“, erzählt sie dem NDR.

Rügen: Infrastruktur direkt vorder Haustür

Wer in Mönchgut wohnt, braucht natürlich auch eine Arztpraxis. Dafür wurde der alte Jugendclub frisch saniert. Die Infrastruktur direkt vor der Haustür erspart den Patienten lange Wege und Staus.

---------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

---------------

„Das ist sehr konzentriert auf die Städte Bergen und Saßnitz. Da gibt es genügend Fachärzte. Wir wollten aber besonders für junge Familien eine gewisse Attraktivität in diesem Lebensraum schaffen.

„Wichtigste Basics“ für Gemeinde auf Rügen

Dass die wichtigsten Basics der Versorgung auch hier vorgehalten werden“, sagt Mönchguts Bürgermeister Detlef Besch im NDR.

+++ Usedom: Auf der Insel gibt es große Sorgen – weil dieses Riesen-Projekt für ordentlich Zündstoff sorgt +++

Eine Sporthalle für die Mönchguter Kinder und Vereine gibt es neuerdings auch. Auf der Wunschliste stehen nun: Straßenbeleuchtung und ein kleines Gewerbegebiet für einheimische Handwerker.

Für viele ist die Insel Rügen vor allem als Urlaubsinsel bekannt. Was viele nicht wissen, ist, dass sie auch eine ganz andere, traurige Seite hat. Mehr dazu kannst du >>> hier lesen. (oa)