Rügen: Einheimischer will Bilder am Strand machen – dann macht er diesen riesigen Fund

Am Strand auf der Insel Rügen machte ein Einheimischer einen Riesenfund.
Am Strand auf der Insel Rügen machte ein Einheimischer einen Riesenfund.
Foto: imago images / STAR-MEDIA

Es sollte eigentlich nur ein Ausflug zum Strand auf Rügen werden, um ein paar Bilder zu schießen. Auch im Winter bietet die Natur auf der Ostsee-Insel zahlreiche schöne Motive. Bei seiner Ankunft am Strand, sah ein Einheimischer Menschen, die im Wasser mit Keschern zugange waren und andere, die Seetang durchsuchten.

Tagelang hatte an dieser Stelle ein kräftiger Ostwind geweht. Und das führte dazu, dass erneut reichlich Bernstein hier die Küste am Strand von Rügen erreichte. Der Einheimische machte sich folglich auf die Suche.

Rügen: Mann findet zahlreiche Bernsteine

Mitten auf dem Seegras entdeckte er einen dicken Klumpen. Also suchte er weiter. Und fand gleich mehrere Bernsteine!

+++ Bremen: Tiere brutal getötet – Friedhofsmitarbeiter machen grausame Entdeckung +++

Seinen Fund präsentiert er in einer Facebook-Gruppe für Insel-Fans.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Angerichtet auf einem Teller liegen mehrere Exemplare in verschiedenen Größen und Farben. „Mal die Reste eingesammelt, die keiner wollte“, schreibt er dazu. Um vergleichen zu können, wie groß die Steine teilweise sind, hat er ein 1-Euro-Stück daneben gelegt.

Rügen: Ein ganzes Haus voll Bernstein

Doch das ist noch nicht alles. Denn wie sich herausstellt, ist es nicht der erste Fund des Einheimischen am Strand von Rügen. In seinem Haus befinden sich eine Vielzahl der goldenen Steinchen.

Und so zeigt er, was er schon alles damit gemacht hat. Einige sind in Glasvasen gesammelt. Andere Bernsteine hat er eingeschmolzen und kleine Engelsfiguren daraus gemacht – „für gute Freunde und Bekannte“.

---------------

Echten Bernstein erkennen:

  • Im Herbst und Winter, nach stürmischen Nächten, stößt man mit Glück auf das Gold des Meeres
  • Bernstein schwimmt im Salzwasser, versinkt aber im Süßwasser
  • Bernstein lädt sich elektrostatisch auf, wenn man ihn zum Beispiel an einem Wollpullover reibt
  • Echter Bernstein ist entflammbar und schmilzt, wenn man ihn erhitzt

---------------

Rügen: Auf diesen Fund ist er besonders stolz

Auch eine Kette zeigt er sowie eine Christbaumkugel, die aus verschmolzenen Bernsteinen besteht. Und dann ist da noch dieses Bild, das aussieht wie eine Honigwabe. Wirklich faszinierend!

---------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

---------------

Besonders stolz ist er an diesem Tag aber auf einen besonders großen Bernstein. Eine Frau findet, dass dieser wie ein Teddybär aussieht. „Ein Bernsteinbär“, stellt der Finder fest.

Tatsächlich sind Funde wie diese keine Seltenheit auf Rügen. Nach dem Sturmtief „Gisela“, dass im Oktober letzten Jahres über die Ostsee-Küste zog, machte sich ein Mann stundenlang auf die Suche nach Bernsteinen. Dabei machte er einen wirklich unglaublichen Fund! >> Hier alle Infos.

+++ Ostsee: Heftiger Wetterwechsel – das rollt jetzt auf Küstenbewohner zu +++