Rügen: Souvenirgeschäft wählt den Notruf – plötzlich rücken Männer in Schutzausrüstung an

Auf Rügen kam es am Donnerstag zu einem ungewöhnlichen Feuerwehr-Einsatz.
Auf Rügen kam es am Donnerstag zu einem ungewöhnlichen Feuerwehr-Einsatz.
Foto: imago images/Panthermedia & imago images/Christian Grube

Sassnitz. Krasser Vorfall auf der Insel Rügen!

Am Donnerstagmittag hat der Inhaber eines Souvenirgeschäfts in Sassnitz auf Rügen den Notruf gewählt – weil Unbekannte einen Anschlag auf seinen Laden verübt haben.

Rügen: Anschlag mit chemischer Flüssigkeit

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei warfen die Täter eine chemische Flüssigkeit durch ein geöffnetes Fenster. Möglicherweise könnte es sich um Buttersäure gehandelt haben.

++ Rügen-Liebhaberin teilt Video von der Insel – DIESE eine Sache stört sie ganz besonders ++

Die Dämpfe verteilten sich im Verkaufsraum, der Laden musste umgehend geschlossen werden. Die Feuerwehr rückte in spezieller Schutzausrüstung an, sperrte den Bereich und sicherte Proben.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Außerdem beseitigte sie die Flüssigkeit sowie die Dämpfe. Verletzt wurde niemand, es entstand lediglich ein Schaden an der Inneneinrichtung.

Kripo auf Rügen ermittelt

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, mögliche Motive der Täter sind noch unklar.

---------------

Mehr News von Rügen und der Ostsee:

---------------

Wer Angaben zu dem oder den möglichen Tatverdächtigen machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Sassnitz unter der Telefonnummer 038392/3070 zu melden. (lh)