Rügen reagiert auf eine große Gefahr – DAS wird verschwinden

Steilküste auf Rügen (Symbolbild).
Steilküste auf Rügen (Symbolbild).
Foto: imago images / STAR-MEDIA

Die Steilküsten von Rügen sind berühmt-berüchtigt. Ob Urlauber, die sich dort in Gefahr begeben oder Naturgewalten, die diese verändern.

An den Steilküsten auf Rügen passiert häufiger etwas.

Rügen: Abbrüche an den Steilküsten

Wie wir zuletzt berichteten, ist es gerade erst zu Abbrüchen an den Steilküsten gekommen.

Das hat jetzt eine Konsequenz, der ein Relikt aus alten Zeiten zum Opfer fallen wird.

+++ Usedom: Diese Bilder überraschen - SO sah es am Wochenende auf der Insel aus +++

Denn wie die „Ostsee-Zeitung“ berichtet, wird ein alter DDR-Bunker der Nationalen Volksarmee an der Rügener Steilküste abgerissen.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Rügen: Bunker könnte in die Tiefe stürzen

Der Grund: Es besteht die Gefahr, dass dieser in die Tiefe stürzt, nachdem es an der Seebrücke in Sellin einen Hangrutsch gegeben hatte. Schilder weisen auf die Lebensgefahr hin (MOIN.DE berichtete).

--------------

Mehr News aus dem Norden:

---------------

Laut dem Bericht muss aber vorher noch geklärt werden, ob Fledermäuse im Bunker ihr Quartier haben. (rg)