Schleswig-Holstein: 14-Jährige wartet auf den Bus – dann wird sie brutal angegriffen

Das junge Mädchen wartete in Kiel in Schleswig-Holstein auf den Bus.
Das junge Mädchen wartete in Kiel in Schleswig-Holstein auf den Bus.
Foto: imago images/serienlicht

Kiel. Schlimme Gewalttat im Kieler Stadtteil Holtenau in Schleswig-Holstein! Die Anwohner sind völlig geschockt.

Ein junges Mädchen wurde in der Stadt in Schleswig-Holstein auf unfassbare Weise angegriffen.

Schleswig-Holstein: Brutaler Angriff auf junges Mädchen

Gegen 21:30 Uhr stand eine 14-Jährige an der Bushaltestelle Immelmannstraße in Holtenau. Sie wartete auf den Bus, der sie anschließend in Richtung Friedrichsort bringen sollte.

+++ Schleswig-Holstein: Ladenbesitzerin verzweifelt wegen Kunden ohne Maske – sie greift zu einer traurigen Maßnahme +++

Während die Jugendliche auf der Bank saß, näherte sich ein junger Mann der Bushaltestelle. Er setzte sich neben das Mädchen und fragte nach einer Busverbindung.

Schleswig-Holstein: Mann verhielt sich zuerst normal

Im Anschluss saß die 14-Jährige noch weitere fünf Minuten unbehelligt neben dem unbekannten Mann. Doch dann der Schock – plötzlich attackierte der das Mädchen.

+++ Nordsee: Retter zeigen heftiges Video – einigen dürfte beim Zusehen schon schlecht werden +++

Der Angriff geschah nach Aussage der Geschädigten völlig überraschend aus dem Nichts. Er packte ihre Arme und schlug ihr mehrfach ins Gesicht. Doch das Mädchen setzte sich zu Wehr und konterte die Schläge mit Gegenhieben, so dass sie womöglich Schlimmeres verhindern konnte.

-------------------

Weitere Blaulicht-News findest du hier:

-------------------

14-Jährige in Schleswig-Holstein setzte sich tapfer zur Wehr

Durch die heftige Gegenwehr sorgte die 14-Jährige für eine blutende Nase bei dem Unbekannten. Deshalb soll er von ihr abgelassen haben und in die Oskar-Kusch-Straße geflüchtet sein.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mehrerer Streifenwagen, konnte der unbekannte Täter nicht erwischt werden.

+++ Rügen: Die Insel hat ein gigantisches Problem – und es wird immer schlimmer +++

Das geschädigte Mädchen musste im Krankenhaus behandelt werden.

Schleswig-Holstein: Suche nach dem brutalen Täter

Leider liegt eine genauere Personenbeschreibung bislang noch nicht vor.

+++ Schleswig-Holstein: „Shi..." – Land wird für Schulportal-Namen verspottet, dann feuert die Bildungsministerin wütend zurück +++

Hier bittet die Polizei Kiel um deine Hilfe. Falls dir an der Kreuzung Prinz-Heinrich-Straße/ Oskar-Kusch-Straße irgendetwas aufgefallen ist, oder du die Tat bezeugen kannst, melde dich bitte umgehend bei der Polizei unter Tel. 0431-160 3333. (pag)

+++ Ostsee: Erschütternder Vorfall in beliebtem Urlaubsort – „Mörderin“ +++