Schleswig-Holstein: Der Zug nach Sylt steht still! Stundenlang sitzen Passagiere fest – aber es kommt noch schlimmer...

Für diese Passagiere in Niebüll (Schleswig-Holstein) geht es auf dem Weg nach Sylt nicht mehr voran.
Für diese Passagiere in Niebüll (Schleswig-Holstein) geht es auf dem Weg nach Sylt nicht mehr voran.

Aufregung bei Passagieren in Schleswig-Holstein. Zwischen Niebüll und Westerland gab es am Donnerstag ernste Probleme. Es konnten keine Auto- oder Personenzüge mehr fahren. Grund war ein beschädigter Gleisabschnitt.

Die Fahrgäste in Schleswig-Holstein saßen deshalb stundenlang fest. Doch damit nicht genug. Es kam noch schlimmer.

Schleswig-Holstein: Ärger auf der Strecke nach Sylt

In einer Sylter Facebook-Gruppe wurde die Sperrung – natürlich – diskutiert. „Wir Pendler warten jeden Tag irgendwo zwischen Westerland und Niebüll“, beschwert sich zum Beispiel eine Frau. Und damit hat sie nicht unrecht. Denn tatsächlich strapaziert die Zugstrecke schon seit Jahren die Nerven der Reisenden.

++ Usedom: Frau kann sich bei Anblick DIESES Schildes gerade noch zusammenreißen – „Stand dort schon vor zehn Jahren“ ++

Eine Frau, die mit ihrem Auto gerade mitten auf dem Sylt Shuttle steht, berichtet: „Freu dich, dass du vor dem Shuttle stehst! Gerade kam die Durchsage, dass wir noch mindestens eine Stunde warten müssen.“

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Auch diese Frau ist genervt: „Stehen in Klanxbüll auf dem Bahnhof im Regen ohne Info. Kein Ersatzzug, nix. Sind mit Bussen hergekarrt worden“.

Kuriose Durchsage auf Sylt Shuttle in Schleswig-Holstein

Und dann kommt es plötzlich zu einem kuriosen Zwischenfall. Ein Mann berichtet von dieser Durchsage: „Wer zur Toilette möchte, soll den Warnblinker einschalten, ein Mitarbeiter kommt dann vorbei.“ Er fragt sich: „Ob der ein Eimerchen mitbringt? Das nenne ich mal Service Orientierung.“

++ Aldi in Hamburg: Mann geht Einkaufen – als er zu seinem Auto kommt, erwartet ihn ein Schock! „Die lauern da richtig“ ++

Von einem anderen Nutzer wird ihm erklärt, dass dann „Porta Potti“ – also mobile Camping-Toiletten – ausgegeben werden. Eine andere Frau : „Darum habe ich immer einer leeres Bockwurstglas im Auto! Der Zug stand auch schon öfter mitten auf dem Damm. Da ist nix mit Töpfchen!“

++ Schleswig-Holstein: Hund geht in See baden – kurz darauf ist er fast tot ++

---------------

Das ist Sylt (Schleswig-Holstein):

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug
  • Dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB zwischen Insel und Festland
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

++ Nordsee: Drei Frauen schwimmen am Strand von Borkum – dann müssen sie ins Krankenhaus ++

Tatsächlich kommen aber wohl einige der Aufforderung mit dem Warnblinker nach. Eine Frau, die auf dem anderen Auto Shuttle – dem so genannten Blauen Zug – steht, berichtet: „Gerade kam ein DB-Mitarbeiter: Wenn wir aufs Klo müssen, Leiter runter und zum Bahnhof. Wenn's schlecht läuft, müssen wir zurück nach Westerland.“

Sperrung in Schleswig-Holstein wird schnell aufgehoben

Am Ende dauerte die Sperrung übrigens nur knapp eine Stunde. „Erfreulicherweise ist die Streckensperrung gerade aufgehoben worden. Ab sofort können wieder Züge zwischen Niebüll und Westerland verkehren“, schrieb die Seite des DB Sylt Shuttle auf Facebook.

--------------

Mehr News von Sylt:

--------------

Dennoch kam es auch im weiteren Verlauf des Tages natürlich zu Fahrplanabweichungen und Fahrzeitverlängerungen.

Am Abend entdeckte die Polizei dann am Bahnhof in Westerland einen einsamen Siebenjährigen, dessen Vater auf der Strecke unterwegs war. Mehr dazu kannst du >>> hier lesen. (mk)