Schleswig-Holstein: Horror-Crash! Zug nähert sich Bahnübergang, aber Autofahrer stoppt nicht – ein Toter

Der Zug war auf dem Weg von Heide in Richtung Neumünster
Der Zug war auf dem Weg von Heide in Richtung Neumünster
Foto: Florian Sprenger / Westküsten-News

Schlimmer Unfall in Schleswig-Holstein! Es passierte am Dienstagmittag.

An einem unbeschrankten Bahnübergang in Heide (Schleswig-Holstein) kollidierte ein Zug mit einem Renault. Der Fahrer des Wagens erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Schleswig-Holstein: Mann fährt aufs Gleis, obwohl ein Zug kommt

Der 70-jährige Mann fuhr mit seinem Wagen aus ungeklärter Ursache auf den gut einsehbaren Bahnübergang, obwohl sich der Zug näherte. Nach der Kollision schleuderte das Auto auf das angrenzende Feld, der Mann aus Dithmarschen starb noch an der Unfallstelle.

Der Zugführer und die Fahrgäste blieben nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt.

------------------------------

Mehr News aus Schleswig-Holstein:

------------------------------

Im Zug saßen laut Polizeiangaben 17 Fahrgäste, er war auf dem Weg von Heide in Richtung Neumünster. Die Bahnstrecke wurde auf diesem Abschnitt gesperrt. (jds)