Schleswig-Holstein: Rüge! CDU-Abgeordneter Lukas Kilian darf AfD nicht mehr SO nennen – jetzt sucht er alternative Ausdrücke

Im Schleswig-Holsteinischen Landtag hat der CDU-Abgeordnete Lukas Kilian eine Rüge kassiert. Es ging um die AfD
Im Schleswig-Holsteinischen Landtag hat der CDU-Abgeordnete Lukas Kilian eine Rüge kassiert. Es ging um die AfD
Foto: imago images

In politischen Debatten herrscht manchmal ein rauer Umgangston. Für solche Fälle sehen die Regeln in deutschen Parlamenten eine Rüge vor. Die soll Abgeordneten zeigen: Stopp, so nicht! Kommt häufiger vor. Ein CDU-Politiker aus Schleswig-Holstein hat jetzt eine bekommen.

Der Abgeordnete Lukas Kilian soll die Alternative für Deutschland (AfD) im Landtag von Schleswig-Holstein beleidigt haben, so sieht es zumindest das Präsidium, dem seine Wortwahl missfiel. Auf Twitter sucht er nun nach alternativen Ausdrücken.

Schleswig-Holstein: CDU-Politiker Lukas Kilian kassiert Rüge

„Hab die erste Rüge im Landtag erhalten. Gerügt wurde das Wort ,Schwachsinn' – ich habe es im Bezug auf AfD-Aussagen genutzt“, schreibt Lukas Kilian bei Twitter. „Begründung: Das Wort ,Schwachsinn' sei unparlamentarisch. Meine Meinung: Die Aktivitäten der AfD halte ich für unparlamentarisch.“

Schnell bekommt der CDU-Abgeordnete Unterstützung unter seinem Tweet. „Das ist doch Schwachsinn, das Wort ,Schwachsinn' zu rügen“, schreibt jemand.

Schleswig-Holstein: „Diese Synonyme klingen auch rügeverdächtig“

Sei's drum: Kilian sucht jetzt nach alternativen Ausdrücken.

Prompt schickt ihm ein Follower eine komplette Liste mit möglichen Alternativen. „Kannst ja mal durchtesten, wie das Präsidium zu den Synonymen steht.“

+++ Mecklenburg-Vorpommern: Manuela Schwesig hat wichtige Nachricht – „Denke heute an viele Menschen“ +++

---------------

Das ist Lukas Kilian

  • Lukas Kilian wurde am 30. Dezember 1986 in Hamburg geboren
  • Von 2008 bis 2013 hat er Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg studiert
  • Neben der Politik ist Lukas Kilian als selbstständiger Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Öffentlichen Recht und privaten Baurecht in Glinde tätig
  • Seit 2017 ist Lukas Kilian Abgeordneter im Landtag von Schleswig-Holstein
  • Im Landtag wirkt er als Mitglied im Wirtschaftsausschuss

---------------

Doch Kilian hat da Bedenken: „Diese Synonyme klingen auch rügeverdächtig.“

Jemand anders rät Kilian, erst mal weiterzumachen, bis schwerwiegendere Konsequenzen drohen.

Kilian dazu: „Ich glaube, man muss 3 Rügen an einem Tag bekommen, damit es dann einen Ordnungsruf gibt. Und erst nach einem weiteren Ordnungsruf wird’s eng.“

---------------

Mehr News aus Schleswig-Holstein:

---------------

Reaktion des Kommentators: „Dann ab dafür.“

(oa)