Schleswig-Holstein: Unglaublich! Autofahrerin fährt Reiterin an – dann macht sie auf einem Parkplatz DAS

Eine Reiterin aus Schleswig-Holstein wurde von einem Auto angefahren. Ein Detail ist besonders dreist (Symbolfoto).
Eine Reiterin aus Schleswig-Holstein wurde von einem Auto angefahren. Ein Detail ist besonders dreist (Symbolfoto).
Foto: imago images / oceans-image & imago images / Jan Huebner

Reinfeld. Unglaubliche Szenen spielten sich in Schleswig-Holstein ab.

Am Dienstag kam es in Reinfeld (Schleswig-Holstein) zu einem Unfall zwischen einer Autofahrerin und einer Reiterin. Ein Detail an diesem ganzen Vorfall ist besonders dreist.

Schleswig-Holstein: Autofahrerin macht DAS

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei ritt eine 52-jährige Frau am Abend auf ihrem Pferd am linken Fahrbahnrand einer Straße in Reinfeld entlang. In einer Kurve kam ihr eine 38-jährige Autofahrerin mit einem SUV entgegen.

+++ Schleswig-Holstein: Unverschämt! Frau schwebt in Lebensgefahr – und Menschen am Unfallort machen DAS +++

Die Fahrerin des Autos bremste zunächst, als sie die Reiterin sah. Doch dann beschleunigte sie wieder und streifte dabei die 52-Jährige, die dadurch leicht verletzt wurde.

Doch statt anzuhalten und der Reiterin zu helfen, fuhr die 38-Jährige einfach weiter. Dabei kam sie kurzzeitig nach links von der Fahrbahn ab. Ihre Flucht konnte sie dennoch weiter fortsetzen.

+++ Sylt: Keiner will diesen Beruf machen – das stellt die ganze Insel vor ein großes Problem +++

Weiterer Unfall in Schleswig-Holstein

Kurz danach kam es zu einem weiteren Unfall! Wieder am Steuer war die 38-jährige SUV-Fahrerin. Die Frau fuhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Reinfeld in ein parkendes Auto. Auch hier flüchtete sie wieder vom Unfallort, ohne sich um den Schaden am Auto zu kümmern.

+++ Schleswig-Holstein: Dieser eindringliche Aushang an einem Postkasten bewegt die Menschen – „Wenn Sie kein...“ +++

---------------------

Mehr News aus Schleswig-Holstein:

---------------------

Doch die Beamten aus Schleswig-Holstein kamen der Frau auf die Spur. Sie konnten die Flüchtige in ihrem Zuhause antreffen. Da die Frau betrunken wirkte, wurde ihr eine Blutprobe entnommen.

+++ Schleswig-Holstein: Polizisten kontrollieren Auto auf der Autobahn – was sie darin finden, ist rekordverdächtig +++

Wie die Polizei berichtet, wird der Fremdschaden auf über 1000 Euro geschätzt. Das Pferd wurde nach erster Einschätzung durch den Unfall nicht verletzt. (kf)