„Shopping Queen“ auf Sylt: Kandidatin stellt sich vor – dann kann sich Guido Maria Kretschmer nicht mehr zurückhalten! „Die schnapp' ich mir“

Bei dieser „Shopping Queen“-Kandidatin auf Sylt ist Guido Maria Kretschmer sofort hin und weg (Symbolbild).
Bei dieser „Shopping Queen“-Kandidatin auf Sylt ist Guido Maria Kretschmer sofort hin und weg (Symbolbild).
Foto: imago images/Rainer Unkel

Bei „Shopping Queen“ treten pro Woche fünf Frauen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen gegeneinander an. In dieser Woche hat es die Styling-Doku mit Guido Maria Kretschmar auf die Insel Sylt verschlagen.

Der Modedesigner selbst bezeichnet die Insel als einen „Sehnsuchtsort, an dem man so, so gerne ist“. Das Motto diese Woche: „In der Brise keine Krise! Zeige was ein Sylter Strandlook für dich bedeutet!“ Für ihren Shopping-Trip haben die „Shopping Queen“-Kandidatinnen, die alle eine gewisse Verbindung zu Sylt haben, 500 Euro zur Verfügung.

„Shopping Queen“ auf Sylt: Zum dritten Mal auf der Insel

Zum dritten Mal ist „Shopping Queen“ inzwischen auf Sylt. Wie üblich, stellen sich die Kandidatinnen zunächst vor. Als erstes ist May-Britt an der Reihe. Sie glaubt „Shopping Queen“ zu werden, weil sie „auch bei Shietwetter das perfekte Outfit findet“. Anschließend stellt sich Maria vor.

----------------

Das sind die Kandidatinnen bei „Shopping Queen“ auf Sylt:

  • May-Britt (25), Versicherungsfachfrau
  • Maria (32), Friseurin
  • Minh (51), Vina Massage Therapeutin
  • Steffi (37), Krankenschwester
  • Nina (24), Verkäuferin und Hobby-Fotografin

----------------

Guido Maria Kretschmars erste Einschätzung zu der Kandidatin: „Die sieht so aus, als ob die aus Berlin ist“. Maria hat ein besonderes Faible für Schuhe. Sie glaubt das Potenzial zur „Shopping Queen“ auf Sylt zu haben, weil „meine chaotische Art und meine Kreativität perfekt zusammen passen.“

+++ Nina Bott hat ein schlechtes Gewissen – „Das ist so...“ +++

Dann ist Kandidatin Nummer Drei an der Reihe: die Vietnamesin Minh. Bei ihr steht Guido Maria Kretschmar zunächst vor einem Problem: „Das Alter ist bei Asiatinnen immer schwierig. Würde ich sagen vielleicht in den Vierzigern.“

SIE bringt Guido Maria Kretschmer bei „Shopping Queen“ auf Sylt aus der Fassung

Außerdem vermutet der Designer, dass Minh möglicherweise ein asiatisches Restaurant auf der Insel führt. Tatsächlich ist Minh aber Vina Massage Theurapeuthin und hat eine Praxis in Westerland auf Sylt. Da kann sich Kretschmer so gar nicht mehr halten.

+++ Ina Müller: Guido Maria Kretschmer verrät bei „Inas Nacht“ intimes Detail über seinen Partner – „Frank sollte mal...“ +++

„Die schnapp' ich mir, ne“, platzt es aus ihm heraus. Natürlich geht es dem 55-Jährigen nur um die Massage-Fähigkeiten der Vietnamesin. Schließlich ist Kretschmar seit über 30 Jahren mit dem Maler Frank Mutters zusammen. Seit 2018 sind die beiden sogar verheiratet.

In jedem Fall hat Minh es Kretschmar angetan. Er ist gleich ein Minh-Fan und verzaubert von ihrer freundlichen und fröhlichen Art.

Diese Kandidatinnen gehen ebenfalls bei „Shopping Queen“ auf Sylt ins Rennen

Und dann sind da noch die anderen beiden Kandidatinnen: Steffi, die einzige „echte“ Sylterin, die in Westerland lebt und glaubt, „Shopping Queen“ zu werden, weil „ich immer und überall einen guten Lauf habe und ich einfach allen davonlaufe“.

+++ „Rote Rosen“: Macher zeigen Video von zwei Darstellerinnen am Set – doch eine von beiden nervt die Fans gewaltig! „Würde ich nicht vermissen“ +++

Und Nina, die am fünften Tag shoppen gehen wird. Um „Shopping Queen“ auf Sylt zu werden will sie ihrem Stil treu bleiben, „weil ich nicht immer mit der Mode mitgehe“.

----------------

Mehr News zu „Shopping Queen“ und Sylt:

----------------

Wer das Rennen am Ende macht, wird sich am Freitag entscheiden. Und wer die bisherigen Folgen verpasst hat, kann diese jederzeit >> hier bei TVNOW abrufen. (mk)