„Shopping Queen“ auf Sylt: SO bringt eine Kandidatin Guido Maria Kretschmer zur Verzweiflung – „Einer der schlimmsten Looks ever“

Bei einer Kandidatin von „Shopping Queen“ auf Sylt bekommt Guido Maria Kretscher die Krise
Bei einer Kandidatin von „Shopping Queen“ auf Sylt bekommt Guido Maria Kretscher die Krise
Foto: imago images / Future Image

Diese Shopping-Tour war nicht nur für Kandidatin Steffi ein Herausforderung! Bei „Shopping Queen“ auf Sylt hat sie Modedesigner Guide Maria Kretschmer völlig aus der Fassung gebracht.

Getreu dem Motto von „Shopping Queen“ auf Sylt „In der Brise keine Krise! Zeige, was ein Sylter Strandlook für dich bedeutet!“ zieht Steffi hochmotiviert durch die Läden. Doch dabei verliert sie irgendwie den Überblick – und Kretschmer gleich mehrfach die Nerven.

„Shopping Queen“ auf Sylt: Kandidatin Steffi probiert viel aus

Denn Steffi probiert auf ihrer Shopping-Tour in Westerland wirklich einiges aus. Eigentlich ist sie auf der Suche nach einer kurzen Jeans-Short. Dazu probiert sie als Erstes ein weißes Top und einen blauen Kimono. Doch das sagt ihr alles nicht so recht zu.

Als nächstes zieht sie einen Jumpsuit an. Da platzt es aus Guido Maria Kretschmer heraus: „Das sieht aus wie eine verlassene Ehefrau aus Kampen. Das ist so ein Teil, wo der Mann auch nicht zurückkommt.“ Also probiert Steffi etwas ganz anderes aus.

+++ Sylt: Krasse Aufnahme! Möwe stürzt sich auf zwei Frauen – „Das war eine heftige Attacke“ +++

Jetzt soll es eine lange High Waist Jeans und ein Pullover sein. „Wenn ich das an hätte, würden die Hunde Denken: ,Oh Papa bleibt zuhause’“ ist die Reaktion von Guido Maria Kretschmer darauf. Und auch Steffi sagt das nicht so recht zu. Daher geht es in den nächsten Laden.

Wird Steffi mit diesem Outfit „Shopping Queen“ auf Sylt?

Dort hat es Steffi auf einen bunten Badeanzug abgesehen, der am Bauch offen ist. Damit kann Guido Maria Kretschmer so überhaupt nichts anfangen. „Das ist wie so ein Boxenluder, die sich in der Formel 1 billig einen Fahrer schnappen will“, schimpft er. Dazu wählt die Kandidatin wieder eine kurze Jeans-Shorts aus.

----------------

Das sind die Kandidatinnen bei „Shopping Queen“ auf Sylt:

  • May-Britt (25), Versicherungsfachfrau
  • Maria (32), Friseurin
  • Minh (51), Vina Massage Therapeutin
  • Steffi (37), Krankenschwester
  • Nina (24), Verkäuferin und Hobby-Fotografin

----------------

In dieser Kombination ist das für Kretschmer „einer der schlimmsten Looks ever“. Steffi entscheidet sich derweil für einen blauen, geschlossenen Badeanzug und Sportshorts – beides von „Tommy Hilfiger“. Dazu hat der Modedesigner eine klare Meinung.

+++ Ina Müller: Guido Maria Kretschmer verrät bei „Inas Nacht“ intimes Detail über seinen Partner – „Frank sollte mal...“ +++

„Wenn du so einen Look trägst, müsste dir ,Tommy Hilfiger’ jeden Monat 140 Euro schicken“, sagt er. Trotz aller Hoffnungen von Guido Maria Kretscher („Das nimmt die nicht“), entscheidet sich Steffi, das Outfit zu kaufen.

Guido Maria Kretschmer mit deutlichen Worten für „Shopping Queen“-Kandidatin auf Sylt

Im nächsten Laden angekommen, versucht sie es jetzt wieder mit einer langen High Waist Jeans. Diese kombiniert sie mit dem gerade gekauften dunkelblauen Badeanzug und wählt dazu eine lange, blau-weiß gestreifte Bluse. Auch das kann Guido Maria Kretschmer nicht fassen.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

„Was soll das werden?“, fragt ein sichtlich erschöpfter Guido Maria Kretschmer. „Du denkst, was hat die arme Frau denn vor? Ist die aus der Fleischerei rausgeschmissen worden?“ Und dann greift Steffi auch noch zu einem Hut! „Das steht ihr gar nicht“, findet der Star-Designer.

+++ Judith Rakers: Bei dieser neuen Kreation von Tim Mälzer läuft sogar der Moderatorin das Wasser im Mund zusammen +++

Kehrtwende bei „Shopping Queen“ auf Sylt?

Dann bahnt sich plötzlich ein ganz anderer Style an. Steffi hat einen blau-weißen Zweiteiler entdeckt. Den findet Guido Maria Kretschmer „100 Mal schöner als das, was vorher da war“. Doch die 37-Jährige entscheidet sich dagegen und kauft die lange Bluse.

+++ Sylt: Hitzige Diskussion über Fischplatte bei „Gosch“ – „Eher so draufgeworfen“ +++

Jetzt braucht Steffi noch eine Tasche und Schuhe. Dafür kehrt sie wieder in den ersten Laden zurück. Sie sucht sich dunkelblaue Flip-Flops und eine silberne, große Tasche aus – die Kretschmer als „Brandschutztasche“ bezeichnet. Und so feurig fällt dann letztlich auch sein Urteil aus.

Unterschiedliche Meinungen zur „Shopping-Queen“-Kandidatin auf Sylt

Für ihn macht das Outfit „keinen Sinn“. „Das passt nicht richtig zusammen“, sagt Kretschmer und wird sogar noch deutlicher: „Ich habe selten so viele schlechte Looks auf einmal gesehen an einem Tag.“ Doch die Konkurrentinnen von Steffi haben da eine ganz andere Meinung.

---------------

Mehr News zu „Shopping Queen“ und Sylt:

---------------

Die vier sind nämlich total begeistert von Steffis Sommerlook für einen Badetag am Strand. „Top siehst du aus“, findet zum Beispiel eine. Am Ende erhält sie vier Mal eine Neun und damit insgesamt 36 Punkte. Für den Titel der „Shopping Queen“ auf Sylt reicht es am Ende aber nicht.

SIE wird „Shopping Queen“ auf Sylt

Der Titel geht an die 25-jährige May-Britt. Sie war bereits an Tag 1 shoppen gegangen. Von Guido Maria Kretschmer bekam sie zusätzlich zu ihren 25 Punkten von der Konkurrenz weitere neun dazu.

+++ Coronavirus: Guido Maria Kretschmer mit herzzerreißender Nachricht! „Habe drei Menschen...“ +++

Das bedeutet einen Endstand von insgesamt 44 Punkten und somit zwei mehr als ihre Konkurrentinnen Minh und Steffi. Wer die Folgen von „Shopping Queen“ auf Sylt verpasst hat, kann diese jederzeit >> hier bei TVNOW gucken. (mk)