Sylt: Besucher-Ansturm an Pfingsten – Insel greift zu drastischer Maßnahme

Sylt: Viele Strände sind trotz dem Verbot von Tagestouristen überfüllt.
Sylt: Viele Strände sind trotz dem Verbot von Tagestouristen überfüllt.
Foto: imago images/Henning Scheffen

Kampen. Ärger auf Sylt! Obwohl Tagestouristen über Pfingsten nicht zugelassen sind, herrscht enormer Besucher-Anstrum auf die Insel.

Das hat auch die Gemeinde Kampen auf Sylt zu spüren bekommen und einen beliebten Strandweg bereits abgesperrt. Doch damit noch nicht genug.

Sylt: Gemeinde Kampen mit nächster Einschränkung

Nachdem die Gemeinde bereits am Samstag angekündigt hat, aufgrund des zunehmenden Andrangs den Weg zur „Buhne16“ zu sperren, folgt nun die nächste Einschränkung.

++ Sylt: Beliebter Strandweg gesperrt – das ist der traurige Grund ++

Die Gemeinde kündigt via Facebook Kontrollen an allen Strandübergängen an. Der Zugang zur Küste wird demnach „heute ausschließlich mit gültiger Gäste- und Strandkorbkarte möglich sein.“

Die Menschen zeigen Verständnis für die harte Maßnahme. „Gut so“ und „Richtige Entscheidung“, heißt es unter dem Post. „Schade, dass sich viele nicht an die Regeln halten“, bedauert eine Frau. (lh)

-----------------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

-----------------------------------