Sylt: Bürgermeister mit strikter Forderung für Urlauber – nur unter DIESER Voraussetzung will er Gäste erlauben

Der Bürgermeister der Gemeinde Sylt hat ganz konkrete Pläne für den Neustart der Tourismus-Saison.
Der Bürgermeister der Gemeinde Sylt hat ganz konkrete Pläne für den Neustart der Tourismus-Saison.
Foto: imago images/Blaulicht News & dpa

Auch wenn der Zeitpunkt für einen Urlaub auf Sylt weiter unklar ist: Schon jetzt kommt heraus, dass das bald nur noch unter gewissen Bedingungen möglich sein könnte

Denn der aktuelle Bürgermeister Nikolas Häckel fordert eine drastische Maßnahme für seine Gemeinde Sylt. Ob die allerdings auch realistisch ist, ist fraglich.

Sylt: Einreise nur mit negativem Corona-Test

Geht es nach Häckel, sollen alle Besucher der Insel in Zukunft einen negativen Corona-Test vorweisen. Ohne offizielles Ergebnis soll den Reisenden die Weiterfahrt nach Sylt verwehrt bleiben.

+++ Sylt: Mann mit dramatischen Worten von der Insel – „Wieder alles für'n Arsch“ +++

Von diesen Plänen berichtete Häckel im Videopodcast „19 – die DUB-Chefvisite“ mit dem Chefarzt des Essener Uni-Klinikums.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

+++ Nordsee: Fünf Surfer tödlich verunglückt, Forscher rätseln – „Die Tragödie kam total überraschend“ +++

„Es wäre fatal, wenn wir einen zweiten Insel-Lockdown bekämen“, sagte Häckel. Kontrolliert werden sollen die Gäste bei der Einreise von der Bundespolizei.

Dazu fordert der Bürgermeister den Kreis Nordfriesland und das Land Schleswig-Holstein auf, eine entsprechende rechtliche Grundlage zu schaffen.

+++ Rügen: Pärchen blieb im ersten Lockdown auf der Insel – dafür sollen sie jetzt ordentlich blechen +++

„Willkür wollen wir nicht“, zitieren die „Kieler Nachrichten“ Häckel. Allerdings ist es fraglich, ob die Landesregierung für Sylt für eine Ausnahmeregelung sorgen und entsprechendes Polizeipersonal abstellen wird.

Corona-App soll Infektionsketten nachvollziehen

Spätestens in der Ferienwohnung oder im Hotel sollen die Gäste laut Häckel ihre negativen Tests dann vorlegen. Wichtig ist dem Bürgermeister dabei auch, dass es sich um einen PCR-Test oder einen Schnelltest handelt, der durch medizinisches Fachpersonal durchgeführt wurde. Tests-Kits für Zuhause will Häckel demnach nicht erlauben.

--------------------------

Mehr News von der Nordsee:

--------------------------

Anschließend werden Touristen dazu aufgerufen, eine App zur Kontaktverfolgung zu nutzen. Wie die „KN“ berichten, soll es sich dabei um die sogenannte Luca-App handeln.

Bereits jetzt wird die Anwendung im Testbetrieb auf der Insel verwendet (MOIN.DE berichtete). Mithilfe von QR-Codes können sich Nutzer an Orten wie Restaurants oder Hotels anonym registrieren. So soll die Nachverfolgung einer möglichen Infektionskette vereinfacht werden. (mik)