Sylt: Diese Taten von zwei Jugendlichen sorgen für Kopfschütteln! „Schon schwer kriminell“

An mehreren Autos sollen sich die Jugendlichen auf Sylt vergangen haben (Symbolbild).
An mehreren Autos sollen sich die Jugendlichen auf Sylt vergangen haben (Symbolbild).
Foto: picture alliance/dpa

Sie haben sich wohl einiges zu Schulden kommen lassen: Zwei Jugendliche sollen auf Sylt randaliert haben. Sie sollen Einbrüche in mehrere Autos und weitere Straftaten verübt haben.

Die Meldung dazu hat die Polizei Sylt bei Facebook geteilt. Wutentbrannte Kommentare sind darunter zu lesen.

Sylt: Insgesamt sieben Autos beschädigt

Wie die Polizei mitteilt, konnte sie zwei junge Sylter, 15 und 18 Jahre alt, als Tatverdächtige diverser Einbrüche in geparkte Autos in Westerland in der Nacht vom 29. März auf den 30. März ermitteln.

+++ Sankt Peter-Ording: Große Veränderung im Ort erhitzt die Gemüter! „Blödsinn“ +++

Das war gemäß Mitteilung passiert: Die jungen Männer waren am späten Abend mit der Regionalbahn von Niebüll nach Westerland gefahren. Sie hatten sieben Nothammer gewaltsam aus den Halterungen gerissen und entwendet. Außerdem wurde während dieser Fahrt eine Seitenscheibe beschädigt.

Die Nothammer seien anschließend offensichtlich zum Zerstören der Auto-Seitenscheiben genutzt worden, heißt es in der Mitteilung weiter. Insgesamt sieben Autos wurden beschädigt.

Sylt: An einem Strandübergang trifft die Polizei die beiden jungen Sylter

Mitten in der Nacht am 30. März, gegen 2 Uhr, wurden Beamte des Polizeireviers Sylt zu einem Strandübergang in Westerland gerufen, weil hier eine hilflose Person gemeldet worden war. Die Beamten trafen auf die beiden jungen Männer. Der 15-Jährige sei nicht mehr in der Lage gewesen, allein aufzustehen. Ein Alkoholtest im Rettungswagen ergab einen Wert von über 1,9 Promille.

---------------

Das sind die nordfriesischen Inseln:

  • Die nordfriesischen Inseln liegen vor der Westküste Schleswig-Holsteins im nordfriesischen Wattenmeer, einem Teil der Nordsee.
  • Neben den größeren Inseln Sylt, Föhr, Amrum, Pellworm und Nordstrand gibt es kleinere sogenannte Halligen.
  • Sie alle gehören zum Kreis Nordfriesland.

---------------

Der 15-Jährige habe die Beamten unentwegt beleidigt. Er erhielt deshalb eine Anzeige. Die Polizisten stellten einen Nothammer sicher. Der 15-Jährige gab gemäß Mitteilung zu, diesen am Abend in der Bahn entwendet zu haben.

Sylt: „Geht absolut gar nicht!“

Bei einigen Menschen hat die Polizeimeldung Fassungslosigkeit ausgelöst, wie den Kommentaren bei Facebook zu entnehmen ist. In einem Kommentar heißt es: „Jeder von uns hat als Jugendlicher Sch**** gebaut. Niemand kann sich ausschließen.“ Klingelstreiche oder Scherzanrufe, so was sei ja noch lustig. „Aber das ist schon schwer kriminell. Mit 15 Jahren 1,9 Promille ist schon hart.“

Dafür gibt es einige Likes und jemand schreibt: „Da gebe ich dir vollkommen recht! Geht absolut gar nicht! Zeiten ändern sich – leider.“

-------------------

Mehr News von Sylt und der Nordsee:

-------------------

Ein Verhalten, das auf der Insel ebenfalls für Kopfschütteln und Fassungslosigkeit sorgt, ist Müll, der einfach am Strand liegengelassen wird. Jetzt gibt es einen neuen Plan, um das Problem zu beheben. Mehr dazu erfährst du >>> hier. (kbm)