Sylt: Diese Vorhersage lässt aufhorchen – und dürfte einigen Inselbewohnern überhaupt nicht gefallen

Am Flughafen Sylt dürfte nächstes Jahr wieder einiges los sein.
Am Flughafen Sylt dürfte nächstes Jahr wieder einiges los sein.
Foto: imago/Frank Sorge

Nicht wenige Menschen mussten es in diesem Jahr gleich zwei Mal hinnehmen, dass ihnen der Urlaub durch einen Lockdown gestrichen wurde. Ob Usedom, Rügen oder Sylt: viele würden gerne nachholen, was sie dieses Jahr nicht tun konnten und sich erholen. Die großen Hoffnungen liegen somit auf 2021. Denn nochmal keinen Urlaub machen können, daran wollen viele gar nicht denken.

Allerdings ist aktuell nicht abzusehen, ob nächstes Jahr nicht auch immer wieder Lockdowns drohen und Hotels und Pensionen die Aufnahme von Touristen verboten wird. Das ist durchaus möglich beim aktuellen Stand der Pandemie ohne Impfstoff. Doch viele Menschen, die gerne nach Sylt fahren wollen, scheint das alles andere als abzuschrecken. Das zeigen jetzt neue Zahlen.

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel
Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Alarmierende Zahlen?

Viele Einwohner von der Insel, die diese ohnehin schon für zu überlaufen von Touristen halten, dürfte die Statistik alarmieren. Wie die „Welt“ unter Berufung auf eine Auswertung von „hometogo“, einer Suchmaschine für Ferienhäuser, berichtet, dürfte es auch im nächsten Jahr wieder einen ordentlichen Ansturm auf Sylt geben.

+++ Sylt: Inselbewohner trauern um diesen Verlust – „Wirklich traurig“ +++

In den letzten zehn Jahren sind die Übernachtungen auf der Insel ohnehin schon um 50 Prozent gestiegen. Wie die Auswertung ergibt, entfallen 44 Prozent aller Suchen für 2021 auf Reiseziele innerhalb Deutschlands. Im Vergleich zu diesem Jahr ist das ein Anstieg von ganzen 61 Prozent.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

+++ Schleswig-Holstein: Mann teilt Foto und löst heftige Diskussion aus – „Habe dieses ständige Gemeckere satt“ +++

Vermutlich planen viele Menschen wegen der Pandemie erst gar nicht nächstes Jahr, ins Ausland zu reisen. Und davon könnte natürlich auch Sylt stark betroffen sein. Denn laut der Erhebung von „hometogo“ suchten die Menschen dort um mehr als 76 Prozent häufiger nach Nordsee-Insel in 2021 als noch dieses Jahr. Sylt ist die dabei die beliebteste.

Sylt beliebter als die Toskana

Bei den Suchanfragen der Plattform soll die nordfriesische Insel laut des Berichts noch vor Zielen wie der Toskana, der Riviera oder Algarve rangieren.

--------------

Mehr News zu Sylt:

--------------

Nichtsdestotrotz heißt das natürlich nicht, dass unendlich Touristen im nächsten Jahr Sylt oder andere Ferienorte bevölkern können. Denn die können immer nur so viel Urlauber aufnehmen, wie auch Betten zur Verfügung stehen. Plus Tagestouristen natürlich.

Marke Sylt hat sich entwickelt

Dass die Nachfrage nach Sylt und anderen Orten in Schleswig-Holstein nicht nachlässt, glaubt auch die Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, Bettina Bunge.

+++ Sylt: Insel-Fan teilt traurige Fotos, Einheimische halten dagegen – „Verstehe diese Bilder nicht“ +++

Sie sagte: „Der Tourismus in Schleswig-Holstein leidet unter der Schließung der Beherbergungs-, Kultur- und Freizeitbetriebe, wirtschaftlich wie aktuell auch in der Wahrnehmung der Gäste“. Ein Image, eine Marke bilde sich aber langfristig. „Daher gehen wir davon aus, auch weiterhin ein beliebtes Urlaubs- und Tagungsland zu bleiben.“

Inseln wie Sylt rüsten derweil weiter auf. Ein gigantischer Neubau kommt bei einigen Einwohner zum Beispiel nicht gut an (>>> hier mehr dazu). Und auch beim Thema Übernachtungen würden viele gerne mehr regulieren, wie du >>> hier lesen kannst.