Sylt: Lange Staus an den Bahnhöfen Niebüll und Westerland – SO könnte das Problem jetzt gelöst werden

Lange Staus bei der Autoverladung für die Züge von und nach Sylt sind ein Klassiker.
Lange Staus bei der Autoverladung für die Züge von und nach Sylt sind ein Klassiker.
Foto: imago images / localpic

Ein Rückfall in alte Zeiten? Pendler auf der Marschbahn-Strecke zwischen Hamburg und Sylt stöhnen aktuell wieder über massig unpünktliche Züge. Aus den Pünktlichkeitsquoten von nah.sh geht hervor, dass nach einer verhältnismäßig „guten“ ersten Jahreshälfte mit Quoten um die 90 Prozent in der zweiten Jahreshälfte die Werte wieder auf 80 Prozent oder sogar deutlich weniger gefallen sind.

Im August schnitten auch Strecken wie Itzehoe-Hamburg (79,2 Prozent), Flensburg/Kiel-Hamburg (77,3 Prozent) oder Kiel-Hamburg (75,4 Prozent) deutlich schwächer ab als üblich. Für Sylt-Pendler oder auch Anwohner kommen noch die Probleme bei den Autozug-Verladeterminals in Westerland und in Niebüll hinzu. Doch immerhin: Dort könnte sich bald etwas tun.

Sylt: Verstopfte Zufahrtsstraßen

Kilometerlange Schlangen an den Terminals sind seit Jahren ein Klassiker und verwundern niemanden mehr. Verstopfte Zufahrtsstraßen, Abkürzungs- und Drängelmanöver, ein schwer zu erreichendes Gewerbegebiet, all das frustriert die Menschen so gut wie jedes Wochenende.

+++ Sylt: Frau fährt von der Insel – und wundert sich, warum viele Männer ausgerechnet das hier machen +++

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

Ein neuer Zusammenschluss von Menschen setzt sich jetzt dafür ein, dass die Lage besser wird. Die Gruppe nennt sich „Initiative Verladestau Niebüll“. Ihre Idee: Die Situation bei den Autozügen mit Reservierungen verbessern, darüber berichtet Sat1.

Auf Sylt gebe es laut des Berichts zudem Pläne, einen alten Lokschuppen am Bahnhof in Westerland abzureißen und so mehr Platz zu schaffen für die Autoverladung. „Die Erweiterungen, die wir hier machen, sind dringend notwendig“, sagte Bürgervorsteher Peter Schnittgard (CDU). Damit werde man „der Situation Herr“, glaubt er.

Sylt: Verstopfte Zufahrtsstraßen

Die Zugstrecke zwischen Hamburg und Sylt ist seit Jahren das Reizthema schlechthin für Pendler. Die Deutsche Bahn investiert Millionen auf der Strecke, um die Situation zu verbessern. Wie die aktuellen Pünktlichkeitsquoten zeigen, hat das bislang aber noch nicht den gewünschten Effekt gebracht.

---------------

Mehr News von Sylt:

---------------

Dabei ist es nicht nur das Schienenmaterial, was verbessert werden muss, sondern nach Ansicht einer Pendler-Initiative auch das Wagenmaterial, dessen Eigentümer nah.sh ist. Allerdings sagte deren Sprecher MOIN.DE: „Neue Fahrzeuge sind für die Marschbahn nicht vorgesehen, die jetzt 15 Jahre alten Fahrzeuge werden nach und nach modernisiert.“

Was die Pendler für Probleme mit den Zügen und Waggons haben, kannst du >>> hier nachlesen. (rg)