Sylt: Ist die Hauptsaison zu Ende? Diese Fotos lassen anderes vermuten – „Grauenvoll“

Urlauber auf Sylt.
Urlauber auf Sylt.
Foto: imago/Stephan Görlich

Diese Fotos von der Insel Sylt dürften viele Menschen überraschen. Oder konnte man vermuten, dass es so kommt? Es ist ja schließlich ein spezielles Jahr und die Urlauber-Hochburg in der Nordsee eine spezielle Insel, die immer gerne besucht wird.

Die Hochsaison des Tourismus ist mittlerweile vorbei, wir haben Ende September. Das muss aber nicht heißen, dass der Tourismus zum Erliegen gekommen ist. Vor allem auf Sylt nicht.

Sylt: Fotos zeigen heftigen Ansturm

Denn erneut sind Bilder aufgetaucht, die einen heftigen Ansturm zeigen. Mit dem Kommentar „Sonntägliche Entschleunigung als Gruppentherapie“ hat ein Mann die Szene in einer Facebook-Gruppe geteilt.

+++ Usedom: Widerlich! Mann masturbiert vor zwei Urlauberinnen – dann kommt es noch schlimmer +++

Darauf zu sehen: Kilometerlange Schlangen vor zwei Bäckereien! Bereits vor einigen Wochen hat ein Urlauber solch ein Foto geteilt und damit eine hitzige Debatte ausgelöst (MOIN.DE berichtete).

„Ordentliche Schlagen“ auf Sylt

Eine weitere Bäckerei litt sogar so sehr unter dem täglichen Ansturm, dass sich der Laden zu einer drastischen Maßnahme entschieden hat. Hier kannst du mehr darüber lesen.

+++ Nordsee: DIESE Insel hat ein neues Highlight – doch es ist nur für die Einheimischen +++

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

Auch dieses Mal reagieren zahlreiche Insel-Fans auf die Bilder. „Das ist ja grauenvoll“, schreibt eine Frau. „Hammer, das sind mal ordentliche Schlagen“, staunt ein anderer Urlauber.

+++ +++ „Mein Schiff“ hat eine Frage an Fans – und tritt damit eine heiße Diskussion los +++

„Wie bekloppt muss man sein?“, fragt eine weiterer Sylt-Fan. Eine plausible Erklärung: „Es ist doch Urlaub und da hat man bekanntlich viel Zeit“, merkt eine Frau an.

Sylt-Fans schlagen Alternativen vor

Wer sich trotzdem nicht in die Schlage einreihen möchte, könnte statt Brötchen zu einem alternativen Frühstück greifen. „Bei mir würde es dann Müsli geben“, meint zum Beispiel eine Frau.

---------------

Mehr News von der Nordsee:

---------------

„Toast finde ich immer sehr lecker oder Porridge“, schlägt ein anderer Kommentar vor. (lh)