Sylt-Urlaub: Paar will auf die Insel reisen und steht vor einem heftigen Problem – „Alles zu“

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Ein Paar möchte einen Sylt-Urlaub machen. Die Nordsee-Insel ist allerdings aktuell von reichlich dunklen Wolken umgeben – zumindest im übertragenden Sinne. Urlauber-Ansturm, Immobilien-Krise und Polit-Skandale überschatten die Insel (>>> hier mehr dazu und >>> dort noch mehr).

Damit haben die Sorgen der beiden aber gar nichts zu tun – trotzdem steht das Paar schon vor dem Urlaub auf Sylt vor einem Problem.

Sylt-Neulinge suchen für ihre Anreise Experten

Das Paar wendet sich in einer Facebook-Gruppe an Sylt-Experten, in der Hoffnung, dass die den beiden weiterhelfen können.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

„Wir kommen jetzt am Sonntagabend um 18.00 Uhr mit dem Zug in Westerland an“, erklären die selbst ernannten „Sylt-Neulinge“.

Paar steht vor großem Problem auf Sylt

Sie wüssten nicht, „ob man sich da in Bahnhofsnähe mit ein paar Lebensmitteln versorgen kann, bis man dann am Montagmorgen ‚richtig‘ einkaufen gehen kann.“

Tatsächlich steht das Paar mit der späten Ankunftszeit am Sonntag vor einem großen Problem, denn sämtliche Supermärkte haben nur bis 17.00 Uhr auf, wie auch viele in den Kommentaren zu bedenken geben.

+++ Nordsee und Ostsee: Restaurants verlangen Eintrittsgeld – hier könnten Urlauber bald nochmal draufzahlen +++

Urlauber möchten nach Ankunft auf Sylt nicht in ein Restaurant

Dabei schreiben sie in einem weiteren Beitrag, die beiden würden nach einer zehnstündigen Zugfahrt gerne entspannt ankommen. Und dazu gehöre nicht, noch einmal auf der Suche nach einem Restaurant lospilgern zu müssen.

„Nimm dir lieber eine Kleinigkeit mit“, empfiehlt eine Urlauberin deshalb. An einem Sonntagabend sei es schwierig, noch etwas zum Einkaufen zu finden.

+++ Nordsee: Büsum-Urlauber geraten in Zoff! „Ich bin echt entsetzt“ +++

Urlauber sollten ein weiteres Sylt-Problem beachten

Ein anderer erzählt aus eigenen Erfahrungen, er habe in solchen Situationen „entweder ein Bier und ein Fischbrötchen gekauft und mit in die Ferienwohnung genommen“ oder er habe eine Pizza bestellt.

Für den Notfall empfiehlt eine Einheimische die Tankstelle oder einen Kiosk. Und jemand anderes gibt zu bedenken, man solle „immer eine Verspätung einkalkulieren“, wenn man mit dem Zug reist.

Notfall-Proviant für ein Abendbrot sollte dementsprechend mit im Koffer sein, wenn es nach Sylt geht.

Wofür entscheiden sich die „Sylt-Neulinge“?

Einmal auf der Insel angekommen hat das Paar nach den vielen Vorschlägen in der Facebook Gruppe dann die Qual der Wahl: Mitgebrachtes essen, Kiosk-Ware genießen, Essen bestellen oder doch lieber eine Fischbude aufsuchen?

---------------

Mehr News von Sylt:

---------------

Egal wofür sie sich entscheiden, wie eine Frau schon richtig feststellt: „Auf Sylt verhungert man nicht.“ (fk)