Sylt: Urlauber stellt sich irres Mitbringsel von der Insel in die Wohnung – „Zum Glück sind Geschmäcker verschieden“

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Ein Mitbringsel aus dem Sylt-Urlaub ist für viele eine gängige Sache. Ob Postkarte, Sand oder auch Steine – eine Erinnerung an den vergangenen Urlaub ist eine beliebte Tradition. Ein Mann gönnte sich nun etwas ganz spezielles.

Was ein Urlauber jetzt allerdings von der Nordsee-Insel mitnahm, versetzt viele Menschen in Staunen. Die Reaktionen sind reichen von Fassungslosigkeit bis Neid. Eines ist klar: Dieses Andenken an Sylt ist etwas ganz Besonderes.

Sylt: Erinnerungen an die Urlaubszeit

Auf Facebook präsentiert der Urlauber stolz seinen Fund in einer Facebook-Gruppe für Sylt-Fans. „Passt“, steht auf dem Foto neben dem Andenken, das er auf einer Kommode platziert hat. Dass die Dekoration ungewöhnlich ist, sieht man auf dem ersten Blick: Eine graue Tetrapode ziert seine Hochglanzkommode vor den weißen Wänden.

+++ Sylt: Apokalypse auf der Nordsee-Insel? „Wir richten uns darauf ein und schauen es uns an“ +++

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

Normalerweise stehen die Betonblocksteine an der Küste auf einer Linie, um Wellen zu brechen und das Ufer vor der Kraft des Gewässers zu schützen. Der Bezug zur Küste ist mit dieser Dekoration also definitiv gegeben. Auch wenn der Stein in diesem Fall wirklich nur noch zum Anschauen gut ist.

Umstrittene Meinungen zu dem ungewöhnlichen Sylt-Andenken

Für viele absolut verrückt. „Zum Glück sind Geschmäcker verschieden“, schreibt eine Frau unter das Foto. Ihr Stil scheint es nicht zu sein.

+++ Sylt: Enteignungen auf der Insel? Diese Ankündigung sorgt für Aufsehen +++

Einige schließen sich sogar weitfassender an und sind der Meinung, dass die Steine auch den Stränden nicht gut stehen würden. Zum Glück haben sie eine Funktion und sind nicht als Verschönerung gedacht.

---------------

Hier gibt es mehr von Sylt zu lesen:

---------------

„Wow, cool“, schreibt jemand unter das Bild – sichtlich begeistert von der Idee. Auch die Frage, was das Schmuckstück kostet, können sich die Leute nicht stecken. „Kunstladen Hörnum, 150 Euro“, erklärt der Beitragsverfasser. „Ups“ und „ganz schön happig“, meinen die Leute daraufhin.

Ein Stein für 150 Euro. Klingt verrückt, dafür hat der Mann jetzt ein ewiges Andenken an seine Zeit an der Nordsee. (lfs)