Usedom: Frau rätselt über Fund am Strand – „Wenn sie echt sind...“

So sieht's am Strand von Usedom gerade aus
So sieht's am Strand von Usedom gerade aus
Foto: imago images

2020 neigt sich dem Ende zu und die Menschen machen die letzten Funde in diesem Jahr an den Stränden der Nordsee und Ostsee. So wie eine Frau Usedom, die sich hilfesuchend an die Menschen wandte.

Was wurden nicht alles für schöne Sachen entdeckt! Spektakuläre Bernsteinfunde im Wert von mehreren tausend Euro oder seltene Schildkröten, die eigentlich weit weg von Deutschland leben. Und was ist der Frau auf Usedom in die Hände geraten?

+++ Corona-Regeln an Silvester 2020: Diese Verbote gelten im Norden +++

Usedom: Bernstein gefunden?

Neugierig wendet sich die Frau auf Facebook an die Menschen: „Hallo zusammen, kann mir vielleicht jemand sagen ob das, was ich gefunden habe, Bernstein ist?“

Viele Nutzer meinen, das anhand des Fotos erkennen zu können und sagen klar: Ja! Einige der Steine seien in der Tat Bernsteine.

+++ Ostsee: Diese Bilder machen traurig – nichts ist mehr, wie es einmal war +++

Eine Frau empfiehlt den Salzwassertest: „Mach mal bitte den Salzwassertest. 0,5l Wasser mit vier gehäuften EL Salz mischen, die Steine reinlegen, wenn sie schwimmen ist es Bernstein. Daneben vielleicht ein Gefäß mit normalem Wasser stellen, dort gehen sie unter, wenn sie echt sind.“

Die Beitrags-Verfasserin will das tun, sobald sie genug Salz hat.

+++ MV: Knallharte Pläne gegen Silvester-Partys! Wer vorhat, heimlich zu feiern, könnte es noch bereuen +++

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck

---------------

+++ Rügen: Mann sammelt Außergewöhnliches am Strand ein, es sind mehr als 50 – „Wahnsinn“ +++

Immer wieder Bernstein-Funde auf Usedom

Das Salz erhöht die Dichte im Wasser. Von Natur aus liegt diese nur knapp unter der Dichte von Bernstein. In einem normalen Glas fallen die Bernsteine also zu Boden.

+++ Nordsee: Bilder von diesem Ort machen die Menschen sauer – „Einfach nur traurig“ +++

---------------

Echten Bernstein erkennen:

  • Im Herbst und Winter, nach stürmischen Nächten, stößt man mit Glück auf das Gold des Meeres
  • Bernstein schwimmt im Salzwasser, versinkt aber im Süßwasser
  • Bernstein lädt sich elektrostatisch auf, wenn man ihn zum Beispiel an einem Wollpullover reibt
  • Echter Bernstein ist entflammbar und schmilzt, wenn man ihn erhitzt

---------------

+++ Usedom: Frau berichtet über FKK-Erlebnis – plötzlich eskaliert es +++

Fügt man aber Salz hinzu, erhöht sich die Wasserdichte und sie liegt damit höher als jene des Bernsteins. Sollte dieser Fall eintreten, fangen die Bernsteine an zu schwimmen und man hat den Beweis., dass sie echt sind.

+++ Ostsee: Fund vor der Insel Rügen gibt Rätsel auf – niemand weiß, was es ist +++

Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich tatsächlich um Bernstein handelt, ist auf Usedom groß. Gibt es auf der Insel doch immer wieder solche Funde.

Allerdings sollte man beim Sammeln der Schätze vorsichtig sein. Was nämlich wie Bernstein aussieht, kann sich als brandgefährlicher Fund entpuppen, an dem man sich schwer verletzen kann. Hier kannst du mehr darüber lesen. (rg)

+++ Usedom: Enkelin schaut Kontoauszüge ihrer Oma an – und entdeckt etwas Schlimmes +++