Usedom: Dieses Hinweisschild ist einfach nur skurril! „Achtung, Pulleranlage“

Ahlbeck auf Usedom: Hier steht das wohl skurrilste Hinweisschild der Insel.
Ahlbeck auf Usedom: Hier steht das wohl skurrilste Hinweisschild der Insel.
Foto: imago images/Leo

In Ahlbeck auf Usedom steht ein Schild, das für viel Aufsehen sorgt. Drauf zu lesen: „Achtung! Automatische Pulleranlage“.

Ein Usedom-Urlauber teilte kürzlich ein Foto von dem skurrilen Hinweis auf Facebook und sorgte damit für einige Lacher.

Usedom: Das steckt hinter dem merkwürdigen Schild

„Haha, das wär's“, schreibt zum Beispiel eine Frau. Die Auflösung gibt eine andere. „Da hat ein Scherzkeks das 'O' angekratzt“, schreibt sie.

---------------

Das ist Usedom:

  • Usedom liegt in der Ostsee
  • Die Insel befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck

---------------

+++ Nordsee: Drei junge Menschen trinken Alkohol – und haben Idee für DIESE krassen Nacktfotos +++

Denn das Schild steht vor einer Fußgängerzone. Über die Anlage wird der Lieferverkehr geregelt – normalerweise versperren hier Poller den Weg für Fahrzeuge. Nur Fußgänger und Fahrräder dürfen passieren.

Das Schild ist aber offenbar schon länger „angekratzt“. Ein Mann berichtet: „Das Schild stand dort schon vor 10 Jahren“. Solange es niemand missversteht, sieht die Insel wohl nicht die Notwendigkeit, es auszutauschen.

„Slipanlage“ auf Usedom?

Und für den Fall, dass sich Menschen bei diesem Anblick doch nicht mehr zusammenreißen können, hat die Insel Usedom auch gleich eine Abhilfe.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

Ostsee: Gleich zwei Segelboote in Not! Einsatzkräfte können ein Drama gerade noch verhindern

Ostsee: Kreuzfahrtschiffe ankern vor Rügen! Die Crew sitzt an Bord fest und darf aus einem völlig absurden Grund nicht an Land

Usedom: Mann postet Bild – und die Meinungen könnten nicht verschiedener sein

---------------

In Karlshagen gibt es nämlich eine „Slipanlage“. Darauf macht eine Frau in den Kommentaren aufmerksam. Okay Spaß beiseite...

Diese Anlage ist natürlich dazu da, um zum Beispiel Boote zu Wasser zu lassen oder aus dem Wasser zu holen. Für Verwirrung und Belustigung sorgen aber beide Schilder – und ein bisschen Spaß darf ja auch mal sein. (mk)